Blanc de Noir

Der Begriff Blanc de noir bezeichnet in Deutschland keine Weinart nach dem Weingesetz, es handelt sich hierbei nur um eine fakultative Angabe. In anderen Ländern, wie zum Beispiel Frankreich, hat die Herstellung von Blancs de Noir wiederum ganz andere Tradition und ist dort auch weinrechtlich geregelt.

Rotling

Die Bezeichnung Rotling bezeichnet einen dunklen roséfarbenen bis hin zu hellroten Wein der oft für einen Rosé gehalten wird.

Rotwein

Der Begriff Rotwein beschreibt in Deutschland einen roten Wein, der ausschließlich aus Rotweintrauben hergestellt wird.

Schillerwein

Die Bezeichnung Schillerwein ist in ihrer Verwendung regional in Deutschland auf Württemberg beschränkt. Weine aus anderen Qualitätsweingebieten dürfen nicht als Schillerwein sondern höchstens als Rotling bezeichnet werden.

Weinart

Was ist eine Weinart? In der Weinbranche spricht man von 3 Weinarten. Beim genaueren Hinschauen stellt man aber fest, dass es sich um 7 Weinarten handelt. Die exakte Definition der Weinarten bildet die Grundlage aller europäischen und deutschen Weingesetzgebung!

Weißherbst

Weißherbst ist eine Weinbezeichnung für deutsche Roséweine die bestimmte Anforderungen erfüllen müssen.

Weißwein

Als Weißwein werden in Deutschland Weine bezeichnet, die ausschließlich aus weißen Weintrauben hergestellt werden.