Weißherbst

Weißherbst ist eine Weinbezeichnung für deutsche Roséweine die bestimmte Anforderungen erfüllen müssen.

Die Weinart Weißherbst

Im Gegensatz zu Rotling, Schillerwein und Badisch Rotgold ist Weißherbst ein echter Roséwein. Die Besonderheit durch die sich Weißherbst von den üblichen Roséweinen abgrenzt liegt darin, dass für seine Herstellung nur eine rote Traubensorte verwendet werden darf, er besteht zu 100% aus der gewählten Traubensorte! Der Most dafür muss zu 95% hell gekeltert sein, 5% dürfen davon auch rot sein, aber immer aus der gewählten Rebsorte. Die Angabe Weißherbst ist nur zulässig für Qualitäts- und Prädikatsweine, die Angabe der verwendeten Rebsorte in Kombination mit dem Begriff Weißherbst auf dem Etikett ist Pflicht! Die Angabe Weißherbst schließt die Verwendung der Begriffe Rosé und Roséwein selbstredend aus.