Polyphenole

Polyphenole sind eine Gruppe von Inhaltsstoffen in Obst und Gemüse, so auch in Trauben und daraus resultierend in Wein.

Polyphenole

In Bezug auf Wein stammen die im Wein enthaltenen Polyphenole die aus der Traube, wie zum Beispiel Tannine und Gerbstoffe. Die Gruppe der Polyphenole bildet maßgeblich die Textur, die Farbe und den Geschmack von Wein aus.

Zu den Polyphenolen gehört auch die Gruppe der Anthocyane, also die Farbpigmente in den blauen und roten Trauben. Anthocyane (Anthocyanidine sowie Proanthocyanidine) sind in besonders hoher Konzentration im Rotwein enthalten.

Manchen Polyphenolen wird eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Vor allem Flavonoide scheine, neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge, eine starke antioxidative Wirkung zu entfalten, die zu einer Senkung des Herz-Kreislauf-Risikos beiträgt. Das französische Paradoxon (french paradox) beruhend auf der mediterranen Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Olivenöl sowie einigen Gläsern Rotwein am Tag gilt als Ursprung der heutigen Forschung rund um die gesundheitsfördernde Wirkung der Polyphenolgruppe.

Wegen ihrer Bedeutung für die Gesundheit werden heute aus Trester extrahierte Anthocyane unter der Bezeichung OPC (=oligomere Procyanidine) als Nahrungsergänzungsmittel vermarktet.

Ähnliche Einträge

Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.