Sektsteuer

1902 führte Kaiser Wilhelm II die sogenannte Sektsteuer ein, um unter anderem die Kriegsflotte des deutschen Reichs zu finanzieren. 

Sektsteuer für die Kriegsflotte – auch heute!

 

Die Sektsteuer in Höhe von 1,02 pro Flasche Schaumwein besteht seit dem und hat auch heute noch Bestand.

Ähnliche Einträge

Kommentar verfassen

Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.