Trebbiano

In der Weinwelt wird häufig fälschlicherweise von der weißen Rebsorte Trebbiano oder den Rebsorten der Trebbiano-Familie gesprochen. Unter dem Sammelbegriff Trebbiano findet man allerdings Rebsorten die so heißen, ohne wirklich mit der eigentlichen Rebsorte Trebbiano Toscano verwandt zu sein!

Trebbiano d’Oro

Trebbiano d’Oro ist ein geläufiges Synonym der weißen Rebsorte Bombino Bianco.

Trebbiano Toscano

Die weiße Traubensorte Trebbiano Toscano ist eine der ältesten und meistangebauten Rebsorten in Italien und auch in Frankreich (dort häufig als Ugni Blanc bekannt).

Trester

Trester sind die überwiegend festen Rückstände, die nach dem Auspressen des Saftes der Weinbeeren übrig bleiben.

Tresterbrand

Tresterbrand (auch Grappa, Marc, Orujo, Tsipouro oder Raki genannt) ist ein Destillat aus den Rückständen der Weinpressung mit 40-50 Vol.-% Alkohol. Beitrag lesen →