Hoheitliches Weihnachstgebäck in fünffacher Ausfertigung kombiniert mit 2007 Gunderloch Messidor Beerenauslese

weinrallye_300 So, nun ist es so weit: Weihnachten steht vor der Tür! Und mit Weihnachten kommt natürlich auch die Weihnachts-Weinrallye. Oder heißt das jetzt Weinachts-Weihnrally? Nee, das Erste war so schon korrekt. Nun ist die Weihnachtszeit eine sehr besinnliche Zeit, zumindest für all jene die in einer nicht vom Weihnachtsgeschäft betroffenen Branche arbeiten. Die Weinbranche ist allerdings deutlich vom Weihnachtsgeschäft betroffen, was auch gut so ist!

Im vorweihnachtlichen Stress kann es schon einmal vorkommen, dass man etwas vergisst. So geschah es mir letzte Woche. Obwohl ich die von Thomas mit dem Titel “Adventswein oder Wein zum Christstollen” ausgerufene Weinrallyeselbst noch angekündigt habe, überkam mich am Freitag die schreckliche Gewissheit noch keinen Christstollen gekauft zu haben. Den Wein für die Weinrallye hatte ich mir bereits überlegt:

2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch

Zu meinem Glück hat die liebe Susanne Bürkle mir am Wochenende ein Care-Paket mitgebracht. So kam ich in der Vorbereitung zur heutigen Weinrallye in den Genuss Weihnachtsgebäck mit einer Beerenauslese zu kombinieren.

Ist schon gut zu wissen dass die Weinhoheiten (zumindest ehemalige…) auch an mich denken und nicht immer nur umgekehrt! Zurück zum Thema: Die Weinrallye!

Im Glas habe ich also eine Beerenauslese aus Rheinhessen, Jahrgang 2007 vom Weingut Gunderloch in Nackenheim. Nackenheim liegt ja direkt am Roten Hang, der so genannten “Rheinfront”. Ich liebe diese Gegend, absolut einmalig. Man sollte mindestens einmal im Leben während der Abenddämmerung bei klarer Sicht den Ausblick bis hinüber zur Frankfurter Skyline erlebt haben! Der Wein trägt den Eigennamen Messidor und kommt ganz ohne Lagenbezeichnung daher. Es handelt sich hier um eine Cuvée aus Beerenauslesen von Müller-Thurgau, Gewürztraminer und ein wenig Riesling. Der Wein ist vollmundig und geprägt von reifen gelben Früchten, exotischen wie heimischen. Der Rielsinganteil verleiht ihm eine animierende Frische. Die kräftige Restsüße zeigt sich etwas dominanter als die weiche Säure. Ein Hauch Botrytis rundet das Ganze ab…

Wein allein ist allerdings nicht das Motto der Weinrallye, es geht um Adventsweine, Weine die “zu typischen Adventsspeisen” passen sollen wie zum Beispiel Weihnachtsplätzchen! Wie der Zufall es nun will habe ich ja die Weihnachtsplätzchen von Susi gerade rechtzeitig zur Weinrallye bekommen. Das macht sich natürlich gut. Nun könnte ich es mir natürlich zur Aufgabe machen, zu diesem leckeren Gebäck den passenden Wein zu suchen. Da ich mich allerdings bereits im Vorfeld für einen Wein entschieden hatte, werde ich nun prüfen welches der Weihnachtsplätzchen am besten zu dem von mir vorab ausgewählten Wein passt!

So ging die Verkostung aus:

Nussmakrone mit 2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch:
Messidor mit Weihnachtsplätzchen 1
Die Nussmakrone ringt mit der Süße und kommt nur schwer dagegen an. Auch das nussige Aroma hat es schwer sich gegen die opulenten, fruchtigen Aromen des Weins durchzusetzen. Insgesamt fällt es der Makrone schwer sich gegen den Wein zu behaupten!

Schokoladina, bzw. Heinerli mit 2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch:
Messidor mit Weihnachtsplätzchen 2
Dank der kräftig schokoladigen Füllung können diese Oblaten-Plätzchen gut mit dem Süßwein bestehen. Sie müssen sich zwar anstrengen um sich behaupten zu können, halten aber gerade so mit. Der Wein dominiert zwar die ersten Sekunden im Mund, doch dann bietet die Schokolade Paroli!

Ausgestochenes Buttergebäck mit Marmelade gefüllt zu 2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch:
Messidor mit Weihnachtsplätzchen 3
Der Wein gewinnt in dieser Kombination eindeutig an Fülle. Das Gebäck hat eine angenehme Süße mit rotbeerigem Aroma durch die Marmeladenfüllung. Selbst gegen die rote Marmelade (Erdbeer in diesem Fall) kommt das kräftige Aroma des Weins mit seinen gelben exotischen Früchten gut an.

Selbstgemachte Choco-Crossies mit der 2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch:
Messidor mit Weihnachtsplätzchen 4
Die selbstgemachten Choco-Crossies sind mit einer kräftig schmeckenden Bitterschokolade gefertigt. Der Geschmack der Bitterschokolade ist so intensiv, dass hier der Wein keine Chance hat. Er wirkt fast lasch und dünn, obwohl er als Solist alles andere als das ist! Für dieses Weihnachtsgebäck benötigt man ein anderes Kaliber Wein, die Beerenauslese erschlägt es leider…

Butterplätzchen in Rentierform ausgestochen mit bunten Zuckerstreuseln zur 2007 Messidor Beerenauslese vom Weingut Gunderloch:
Messidor mit Weihnachtsplätzchen 5
Dieses eher neutral gehaltene Buttergebäck lebt von der Süße der obenauf zu findenden Zuckerstreusel und dem zarten Butteraroma des Keksgebäck. Der Wein passt mit seiner Süße sehr gut dazu. Seine Aromatik hingegen gibt dem Gebäck nur wenig Chancen und dominiert. Dennoch passt das Butterplätzen mit Zuckerstreuseln auch sehr gut zur Messidor Beerenauslese. Die Form spielt eine absolut zu vernachlässigende Rolle, obgleich der Kopf des Rentiers die meisten Zuckerstreusel der von mir verkosteten Teilstücke enthielt.

Fazit der Verkostung: Die Nussmakrone kann nicht mit dem Wein mithalten, die beiden Buttergebäcke harmonieren gut (mal mehr, mal weniger intensiv), die Schicht-Oblaten mit Schokolade passen in meinen Augen am besten zum Wein. Hier hat man ein spannendes Geschmackserlebnis dank des Kontrastes zwischen der zartschmelzenden Schokolade und der Fruchtigkeit des Weins. Die selbstgemachten Choco-Crossies sind zwar sehr gut, allerdings als Begleiter dieser Beerenauslese ungeeignet!

Wer noch Weihnachtsgebäck backen wird kann Susanne Bürkle für die Rezepte kontaktieren (Klick!).

Ach ja, bevor ich es vergesse: Wer einmal an einer Weinrallye teilnehmen möchte, ob mit eigenem Blog oder per Gastbeitrag, die Regeln gibt es nach wie vor hier (Klick!).

5 Kommentare zu “Hoheitliches Weihnachstgebäck in fünffacher Ausfertigung kombiniert mit 2007 Gunderloch Messidor Beerenauslese

  1. @Mac: zum Ersten: So klein sind die gar nicht. Zum Zweiten: Du darfst mir gerne größere backen! ;-)

    …und lecker sind die sag ich dir!

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>