E 150

Zuckercouleur bzw. Zuckerkulör ist eine schwarze Lebensmittelfarbe, die in Europa als Lebensmittelzusatzstoff fĂŒr unzĂ€hlige Lebensmittel und somit auch GetrĂ€nke zugelassen ist.

E 260

Unter E 260 ist die EssigsÀure als Zusatz in Lebensmitteln erlaubt.

E 270

MilchsÀure trÀgt als Lebensmittelzusatzstoff die Bezeichnung E 270.

E 280

E 280 ist PropionsÀure und wird als Konservierungsmittel in Lebensmitteln verwendet.

E 290

E 290 ist die Bezeichnung des Lebensmittelzusatzstoffes, der umgangssprachlich auch als Kohlendioxid und CO2 bekannt ist. Bei Bier und Wein entsteht KohlensĂ€ure durch die alkoholische GĂ€rung, bei Perlwein wird sie zugesetzt. Bei Schaumweinen kommt es auf das Verfahren an, die klassische FlschengĂ€rung und der MĂ©thode Charmat (TankgĂ€rung) entsteht das CO2 auch unmittelbar durch die alkoholische GĂ€rung, bei gĂŒnstigen Schaumweinen kan nsie auch zugesetzt sein.

E 297

E 297 ist FumarsÀure, sie ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und dient als SÀuerungsmittel.

E 300

Der Lebensmittelzusatzstoff E 300 ist AscorbinsÀure, siehe dort.

E 330

E 330 ist CitronensĂ€ure und als Lebensmittelzusatzstoff in den meisten Lebensmitteln unbegrenzt zugelassen und in vielen Haushalten als Konservierungsmittel, WasserenthĂ€rter, Entkalker oder alternativer WeichspĂŒler eingesetzt.

E 334

Bei dem als E 334 bezeichneten Lebensmittelzusatzstoff handel es sich um WeinsÀure, genauer gesagt um L-WeinsÀure.

E 353

Die polymere MetaweinsĂ€ure E 353 wird als Schönungsmittel zur Weinsteinstabilisierung eingesetzt und verhindert das unerwĂŒnschte ausfĂ€llen der WeinsĂ€ure in Kristallen.

E 363

Als E 363 bezeichnet man BernsteinsÀure. Sie ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und als GeschmacksverstÀrker in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Sie schmeckt leicht bitter und salzig.