Cabernet Mitos

Die rote Rebsorte Cabernet Mitos wurde 1970 in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg von Dr. Helmut Schleip neu gezüchtet. Cabernet Mitos wurde in Franken im August 2000 zugelassen, 2001 erhielt sie die bundesweite Zulassung durch das Bundessortenamt.

Die Neuzüchtung erfolgte 1970 durch Dr. Helmut Schleip in Weinsberg an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt:

Blaufänkisch  X  Cabernet Sauvignon  =  Cabernet Mitos

Cabernet Mitos ist ebenso wie Cabernet Cubin eine Kreuzung aus Blauer Limberger (Blaufänkisch) und Cabernet Sauvignon.

Geschmacklich ist der Cabernet Mitos dem Cabernet Sauvignon recht ähnlich, dabei aber deutlich tanninreicher und er bringt eine wesentlich intensivere Farbe mit, daher wird er gerne als Deckrotweinsorte/Färbertraube/Teinturier eingesetzt. Er ist hervorragend geeignet für den Ausbau im Barrique. Nach wie vor zählt Cabernet Mitos zu den eher selten kultivierten Sorten und wird nur selten sortenrein ausgebaut.

Ähnliche Einträge

Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Alexander Ultes (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.