1.300 qm Rieslingtrauben gestohlen

Da lese ich doch eben dass Unbekannte Mitte November in Irsch bei Saarburg/Saar auf rund 1300 Quadratmetern Rieslingtrauben die eigentlich für die Eisweinproduktion gedacht waren einfach gestohlen haben.

Brauchen die Winzer jetzt Alarmanlagen im Weinberg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*