Vorlaufmost

Unter Vorlaufmost versteht man den Most, der fast von alleine aus der Kelter abläuft. Die Trauben werden hierfür in die Kelter gebracht und lediglich schwach angepresst. Der dann ablaufende, so genannte Vorlaufmost bildet den besten Teil des in der Beere enthaltenen Saftes.

Dieser Vorlauf- oder Seihmost enthält im Vergleich zu dem gesamten, regulären Most etwas weniger Farbe und Extrakt, dafür ist die Dichte an Aromastoffen und auch der Zuckergehalt höher.

Großen Respekt zollt man dem Vorlaufmost gerade auch in der Champagne, dort nennt man ihn „Cuvée“.

2 Replies to “Vorlaufmost”

  1. Mal ne blöde Frage. Was ist dann das, was z.B. bei den hessischen Staatsweingütern herauskommt ?¿?

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*