Mendocino (AVA)

Die American Viticultural Area Mendocino ist aktuell eine aufstrebende Weinbauregion in Kalifornien. Man findet gelegentlich Weine aus der Region im deutschen Weinhandel und auf den Weinkarten der guten Gastronomie. Doch was genau macht die Weine aus und wofür steht die Region neben Weinbau und Mammutbäumen?

Geschichte von Mendocino

Die AVA Mendocino, anerkannt seit dem 15. Juni 1984, ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien.
Beginnend in den 1850ern wurde in Mendocino County die Landwirtschaft aufgebaut. Mit ihr zog auch bald der Weinbau in die Region ein. In der Region hat sich ein besonderer Bezug zwischen Produzenten und Natur entwickelt. Früh begann man der Natur, dem Land und Boden eine hohe Wertschätzung entgegenzubringen um dauerhaft gute Qualität produzieren zu können ohne der Natur zu Schaden.

Geographie, wo liegt Mendocino

Das Gebiet liegt in der Nähe der Stadt Ukiah im küstennahen Verwaltungsgebiet Mendocino County, nördlich der bekannten Gebiete Napa Valley und Sonoma Valley in Kalifornien an der US-amerikanischen Westküste. Wie Napa und Sonoma gehört das Gebiet zur North Coast.

Das Klima in Mendocino

Mendocinos Westen ist der perfekte Ort für die sogenannte „cool climate viticulture”, also den Weinbau in Wetterzonen, die auch starke kühle Einflüsse haben. Zwei Flüsse, der Russian River und der Navarro River, sowie die kühlen, oft kalten Luftströmungen des Pazifiks bestimmen das Hügelland und drücken ihm eindeutig „nördliche“ Charakterzüge auf. Der Rebsortenspiegel ist dem entsprechend sorgfältig gewählt: Chardonnay, Sauvignon Blanc und Riesling, aber auch der Weltenbummler Pinot Noir (Spätburgunder) bringen zunehmend finessenreiche und fruchtbetonte Weine hervor. In den wärmeren, beinahe trockenen Zonen fühlen sich eher Sorten wie Cabernet Sauvignon, Zinfandel und Petit Syrah wohl. Hier setzen viele der oftmals familiengeführten Kellereien und Weingüter auf den biologischen Anbau. Die Weine der North Coast bilden einen wertvollen Mosaikstein im grossen, facettenreichen Weinbild Kaliforniens.

Weinbau in Mendocino

Es gibt natürlich auch in Mendocino County die für Kalifornien typische Struktur. Einerseits hat man die Grapegrower, also die Weinbauern. Sie bauen die Trauben an und sind Experten in ihrem Bereich. Andererseits hat man die Wineries, also die Weingüter und Weinkellereien, sie kaufen von ihren Weinbauern die Trauben und verarbeiten Sie zu Wein. Dazwischen findet man natürlich auch immer einige Weingüter bei denen alles fokussiert aus einer Hand kommt. In der Summe sind es ca. 110 Weingüter die man im gesamten County findet, aber auch zahlreiche Weingüter aus angrenzenden Weinbaugebieten, wie zum Beispiel Sonoma oder Napa Valley haben Weinberge bzw. Weinbauern vor Ort und vermarkten Weine aus der AVA Mendocino. Man kann davon ausgehen, dass auch diese Weingüter in der Summe bei über 100 liegen.
Eine große Zahl an Weingütern findet man entlang des Highway 128 zwischen Yorkville und Navarro und entlang der Route 101 zwischen Hopland im Süden und Calpella im Norden entlang des Russian River. Das Anbaugebiet allgemein ist bekannt für den Anbau der eher spätreifenden Rebsorten Carignan, Charbono, Grenache, Petite Sirah, Syrah und Zinfandel. Vor allem im kühleren Bereich des Anderson Valley wird Pinot Noir angebaut, dort findet man eine umfangreiche Schaumwein-Produktion.

Trivia:

In Mendocino County steht der größte Baum der Welt: ein Küstenmammutbaum, der 112 Meter hoch aufragt. Ganze 60% dieser Region sind von Mammutbaumwäldern bedeckt!

In Mendocino hat in den jüngsten Jahren der Anbau von Cannabis (legal!!!) enormen Aufschwung erfahren.

Wofür steht Mendocino

Mendocino’s Weinbauern, also die grapegrowers der Region, stehen als Vorreiter in den Bereichen Nachhaltigkeit, biologischer Weinbau und Biodynamie! Im kühleren Teil, im Fokus im Anderson Valley findet man eine umfangreiche Schaumwein-Produktion, weite Teile des Gebietes  stehen primär für kraftvolle und doch feingliedrige Zinfandel mit mehr Eleganz wie die eine aus den heißeren Regionen.
Neben dem Weinbau findet man in der Region zahlreiche kleine Brauereien mit ihren teils eigenwilligen und charaktervollen Bieren.

Wer sich für weitere Details über die Region Mendocino interessiert, findet sie zum Beispiel auf visitmendocino.com!

Subregionen der Mendocino AVA
  • Anderson Valley AVA
  • Cole Ranch AVA
  • Dos Rios AVA
  • McDowell Valley AVA
  • Mendocino Ridge AVA
  • Potter Valley AVA
  • Redwood Valley AVA
  • Yorkville Highlands AVA

Neben den bestehenden Subregionen laufen zurzeit beim Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau Verfahren, um in den Tälern Sanel Valley und Ukiah Valley längs des Russian River neue AVA’s einzurichten.

One Reply to “Mendocino (AVA)”

  1. Danke für den spannenden Beitrag lieber Ultes. Das es man in Summe ca. 110 Weingüter im gesamten County vorfindet ist gigantisch. Das wusste ich gar. Du schreibst auch, dass Mendocino’s Weinbauern Vorreiter in den Bereichen Nachhaltigkeit, biologischer Weinbau und Biodynamie seien. Wie sieht es da in Europa aus? Ich glaube hier tuen sich die Franzosen es schwierig, die sehr von Tradition geprägt sind. Freue mich von dir zu hören.
    Liebe Grüße
    Kurt

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*