SO2, Schwefeldioxid

Schwefeldioxid kommt im Weinkeller zum Einsatz. So wird SO2/Schwefeldioxid zum Beispiel eingesetzt um

  • Weinfässer auszuschwefeln (Desinfektion),
  • Flaschen auszuspülen und zu sterilisieren,
  • Most, Maische und/oder Wein vor zu viel (ungewollter) Oxidation zu schützen und darin enthaltene Keime wirkungslos zu machen.

Schwefeldioxid (SO2) ist gut wasserlöslich und verbindet sich teilweise mit Wasser (H2O) zu schwefliger Säure (H2SO3). Schwefel ist ein bis heute unentbehrliches Konservierungsmittel für Wein. Er bewahrt nicht nur den Wein vor ungewollter Oxidation, sondern inaktiviert oder tötet Bakterien, Keime und wilde Hefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*