Baron Fuente Champagne Grande Reserve Brut

Das mit 80 Hektar Weinberge recht kleine Champagnerhaus Baron Fuente mit Sitz in Charly-sur-Marne ist in Deutschland eher wenig bekannt.

Bekannt ist mir das Haus seit vielen Jahren dank seiner rebsortenreinen Champagner aus 100% Chardonnay, 100% Pinot Noir oder 100% Pinot Meunier. Im Sortiment unmittelbar über dem Brut Tradition angesiedelt haben wir hier einen eher reiferen Typ Champagner.

In der Nase sehr typisch und eher klassisch gehalten mit Aromen von Brioche und frischem, selbstgemachten Hefeteig wenn dieser schon eine Weile aufgehen konnte.
Im Mund zeigt er eine Perlage mit leider eher groben Bläschen. Die Aromatik aus der Nase wird auch hier bestätigt. Trotz der eher reifen, von Brioche geprägten Noten wirkt er dank der erfrischenden Säure keineswegs langweilig. Sein Abgang ist Eindrucksvoll, nicht unbedingt wegen seiner Länge, sondern weil er schlicht ist und mehr als ausreichend lang den auf der Zunge gesammelten Eindruck bestätigt.
Für mich ist dies kein klassisch leichter Champagner der zum Aperitif eingesetzt wird, hier haben wir es mit einem Champagner zu tun der sich gut als Essensbegleiter eignet.

Die Homepage von Champagne Fuente findet man unter www.baronfuente.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*