Dürkheimer Wurstmarkt 2009

Das größte Weinfest der Welt, der 593. Bad Dürkheimer Wurstmarkt findet dieses Jahr vom 11. bis 15. September 2009 und vom 18. bis 21. September 2009 auf dem Festplatz am Bad Dürkheimer Riesenfass statt.

Unterm Strich ist der Wurstmarkt in Bad Dürkheim kein wirkliches Weinfest, dafür fehlt ihm in vielen Punkten einfach die Romantik und Geselligkeit die man von einem Weinfest erwarten sollte. Es ist vielmehr ein riesiger Rummelplatz oder Jahrmarkt mit Festzelten und Fahrgeschäfte.

Nur wenn man weiß wo man die gesuchte Geselligkeit bei einem Glas Wein finden kann und sich in den Schubkärchler (Schubkarchstände) einen Platz ergattert, kann man ihn auf seine urtümlichste Art und Weise genießen.

Wer etwas mehr Wert auf Genuss legt, der wird wiederum im Weindorf fündig werden. Hier bekommt man auf Gartenstühlen an Gartentischen ein wenig angemessener sitzend gute Weine und qualitativ anspruchsvollere Speisen angeboten.

Wer gute Stimmung mit Musik sucht, der wird sicher fündig in der Wein- und Bierhalle Ehresmann, der Weinhalle Hamel oder der Weinhalle Spreuer.

Dennoch ist der Wurstmarkt nicht nur bekannt für Weck, Worscht und Woi, also alles zum Thema „Das leibliche Wohl“, sondern er ist auch aufgrund seiner Vielzahl an Fahrgeschäften verschiedener Schaustellerfamilien sehr beliebt.

Durch diesen bunten Mix wird der Dürkheimer Wurstmarkt zum größten Weinfest der Welt. Und wenn man schon einmal da ist, kann man direkt noch einen kurzen Blick auf das größte Weinfass der Welt werfen: Das Bad Dürkheimer Riesenfass. Das Riesenfass direkt am Festplatzgelände feiert dieses Jahr seinen 75. Geburtstag! So hat man mit einem Besuch zwei Weltrekorde gesehen.

Siehe auch: Weinfestempfehlungen 2009

2 Replies to “Dürkheimer Wurstmarkt 2009”

  1. Hallo Alex,

    das stimmt, der Wuma ist kein typisches Weinfest, jedoch ist er ein MUSS! für jeden Pfälzer. Daher wird es mich dort auch wieder hintreiben. Vielleicht sieht man sich ja. 😉

    AntwortenAntworten
  2. Hi Holger,
    ich muss mal zusehen wann und ob ich es schaffe. Ein Pflichttermin ist es allemal, nicht nur für Pfälzer!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*