2014 Sauvignon Blanc Südoststeiermark Steirische Klassik, Neumeister

Wir waren im Urlaub im schönen Allgäu. Dort ist man in Sachen Wein stark von Österreich beeinflusst. Also haben wir uns ein paar trinkbare Urlaubserinnerungen in Form von ein paar Flaschen österreichischen Wein eingepackt. Da mein Lieblingsweinhändler im Allgäu dummerweise auch in Urlaub war, kauften wir unsere österreichischen Weine bei einem Weinhandel in Österreich. Neugierig machte mich vor allem dieser Sauvignon Blanc von Neumeister aus der Südoststeiermark, daher war er als erstes fällig. 

2014 Sauvignon Blanc, Neumeister Südoststeiermark

2014 Sauvignon Blanc, Neumeister Südoststeiermark

  
2014 Sauvignon Blanc Südoststeiermark Steirische Klassik, Neumeister

In der Nase zeigt er durchweg frische Noten von Stachelbeere, Brennnessel und etwas weißen Johannisbeeren und frischem Heu. Im Mund hat überrascht er mit einer erst sanften, dann fetzigen Säure. Der Sauvignon Blanc von Neumeister ist auch auf der Zunge geprägt von frischen Aromen, aber für einen Sauvignon Blanc eher unaufdringlich. Die Aromen sind eher kräutrig, die Fruchtnoten sind nicht vordergründig. Brennnessel und Heu finde ich auch hier wieder, etwas grüne Paprika und wieder die weiße Johannisbeere. Im Abgang kratzt die Säure ein wenig, der Nachhall der Aromen ist mittellang.

Fazit: Gut

Ein eher unaufdringlicher Sauvignon Blanc der sicher seine Fans findet, ich mag es gerne mit etwas mehr Aroma und Pep!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

*