Woiknorze / Wingertsknorze

Schwerpunktmäßig in den Weinbaugebieten Rheinhessen und Pfalz, aber auch in anderen Teilen Südwestdeutschlands sind Woiknorze oder Wingertsknorze verbreitet.

Woiknorze sind knusprig gebackene Roggenbrötchen mit einer an Rebknorzen (altes Rebholz) erinnernden Form, die, je nach Region in der man sich befindet mit Salz oder Kümmel bestreut sind. Seltener findet man auch Varianten mit Speck und Zwiebeln.

Woiknorze werden z.B. in Weinstuben oft zum Spundekäs oder Handkäs mit Musik gereicht. Auf Weinfesten bekommt man sehr oft Woiknorze als verschiedenste Varianten von belegten Brötchen zu kaufen.

Ein Kommentar zu “Woiknorze / Wingertsknorze

  1. „knusprig gebackene Roggenbrötchen“? Hast du da auch ein Rezept von?

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*