Agiorgitiko

Agiorgitiko ist eine aus Griechenland stammende rote Traubensorte der Unterart Edle Weinrebe. Die Agiorgitiko ist in Griechenland eine autochthone Rebsorte aus der ĂŒberwiegend krĂ€ftige, schwere Rotweine produziert werden.

Airén

Die AirĂ©n ist eine Weißweinrebsorte, die in Spanien angepflanzt wird und dort als heimisch und autochthon gilt. Obwohl die RebflĂ€che dramatisch zurĂŒckging ist AirĂ©n die meistangebaute Rebsorte Spaniens und sogar weltweit ist es eine der meistangebauten Rebsorten!

Albana

Autochthone weiße ita­lie­ni­sche Rebsorte aus der Romagna, die bis heute vor allem in der Emilia-Roma­gna ver­brei­tet ist. Die Albana ergibt dort einen leich­ten, eher zurĂŒckhaltend fruch­ti­gen und möglichst frisch zu trinkenden Weißwein (Albana di Romagna DOCG).

Ampelografie

Unter Ampelographie bzw. Ampelografie versteht man die Rebenkunde oder auch Rebsortenkunde, der Begriff selbst kommt aus dem Griechischen (ampelos = Weinstock).

Ansonica

Die weiße Rebsorte Ansonica ist eine autochthone sizilianische Sorte, hĂ€ufig wird sie gerade auf Sizilien Insolia oder Inzolia genannt.

Bombino

Die wohl aus Apulien stammende Bombino-Traube wird aufgrund ihres neutral-fruchtigen Aro­mas und des eher hohen Alko­hol­ge­halts hĂ€u­fig zur Her­stel­lung von Ver­schnittwei­nen und auch von Wer­mut ver­wendet. Beitrag lesen →

Bombino Bianco

Die weiße Rebsorte Bombino Bianco ist ĂŒberwiegend in Italien zu finden. Sie ist vor allem in SĂŒd- und Mittelitalien als Teil der CuvĂ©e vieler weißer DOC-Weine zugelassen und verbreitet.

Bundessortenamt

Das Bundessortenamt ist eine Einrichtung im GeschĂ€ftsbereich des Bundesministerium fĂŒr ErnĂ€hrung und Landwirtschaft (BMEL). und ist die fĂŒr die Verwaltung und Zulassung der Rebsorten in Deutschland zustĂ€ndig.

Cabernet Mitos

Die rote Rebsorte Cabernet Mitos wurde 1970 in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg von Dr. Helmut Schleip neu gezĂŒchtet. Cabernet Mitos wurde in Franken im August 2000 zugelassen, 2001 erhielt sie die bundesweite Zulassung durch das Bundessortenamt.

CastelĂŁo FrancĂȘs

Die in Portugal autochthone rote Rebsorte CastelĂŁo FrancĂȘs ist eine natĂŒrliche Kreuzung und wird heute in Portugal unter vielen verschiedenen Namen angepflanzt (siehe weiter unten: Synonyme fĂŒr CastelĂŁo FrancĂȘs).

Charbono

Charbono ist eine rote kalifornische Traubensorte mit nicht genau bekanntem Ursprung, der Name stammt vermutlich vom italienischen Wort fĂŒr Kohle ab. Die Rebe findet man nur noch auf wenigen Acres an der kalifornischen North Coast, insbesondere im Napa Valley und in Mendocino County in Kalifornien. Charbono ist bei der Lese die Traubensorte, die zuletzt geerntet wird!

Edle Weinrebe

Die Edle Weinrebe (Vitis vinifera subsp. vinifera) ist eine Unterart der Vitis vinifera innerhalb der Gattung der Rebe (Vitis). Die im Weinbau verwendeten Rebsorten sind nahezu ausschließlich der Art der Vitis vinifera subsp. vinifera zuzuordnen, es gibt nur wenige Ausnahmen.

Ehrenfelser

Die weiße Rebsorte Ehrenfelser ist eine NeuzĂŒchtung aus Riesling X KnipperlĂ© von Heinrich Birk (1898–1973), ehemals Leiter des Instituts fĂŒr RebenzĂŒchtung der Forschungsanstalt Geisenheim.

Goldriesling

Goldriesling ist eine 1893 im Elsass gezĂŒchtete Weißweinsorte. In Deutschland findet man ihn heute nahezu ausschließlich in Sachsen im Anbau. Außerhalb Deutschlands findet er keine Beachtung.

Interspezifische ZĂŒchtung

Bei der Interspezifischen ZĂŒchtung handelt es sich um die gezielte Kreuzung zweier Rebsorten innerhalb verschiedener Arten, z.B. EuropĂ€errebe und Amerikanische Art.