Acolon

Acolon ist eine neu gezüchtete rote Neuzüchtung mit geringer Krankheitsanfälligkeit. Im Jahr 2002 erhielt sie die Zulassung vom Bundessortenamt!

Anbaueignungsversuch

Ein Anbaueignungsversuch ist ein erster Praxistest um das eventuelle Potential neuer Rebsorten festzustellen.

Cabernet Cubin

Die rote Rebsorte Cabernet Cubin ist eine Neuzüchtung und wird gerne für Rotweincuvées eingesetzt und dient als Färbertraube.

Cabernet Dorsa

Cabernet Dorsa ist eine in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt im württembergischen Weinsberg 1971 neu gezüchtete rote Rebsorte.

Cabernet Mitos

Die rote Rebsorte Cabernet Mitos wurde 1970 in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg von Dr. Helmut Schleip neu gezüchtet. Cabernet Mitos wurde in Franken im August 2000 zugelassen, 2001 erhielt sie die bundesweite Zulassung durch das Bundessortenamt.

Ehrenfelser

Die weiße Rebsorte Ehrenfelser ist eine Neuzüchtung aus Riesling X Knipperlé von Heinrich Birk (1898–1973), ehemals Leiter des Instituts für Rebenzüchtung der Forschungsanstalt Geisenheim.

Interspezifische Züchtung

Bei der Interspezifischen Züchtung handelt es sich um die gezielte Kreuzung zweier Rebsorten innerhalb verschiedener Arten, z.B. Europäerrebe und Amerikanische Art.

Intraspezifische Züchtung

Bei der Intraspezifischen Züchtung handelt es sich um die gezielte Kreuzung zweier Rebsorten innerhalb einer Art, in der Regel zweier Europäerreben.

Johanniter

Johanniter ist eine Neuzüchtung von Johannes Zimmermann vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg und zählt zu den sogenannten PiWi’s. Sie ist sehr pilzwiderstandsfähig und robust gegen Frost. Die sehr komplexe Neuzüchtung erfreut sich unter Biowinzern großer Beliebtheit im Anbau, jedoch finden nur wenige Konsumenten Gefallen am Geschmack des daraus erzeugten Weins. Beitrag lesen →

natürliche Kreuzung

Von einer natürliche Kreuzung zweier Rebsorten spricht man dann, wenn sich die beiden Rebsorten im Gegensatz zur Neuzüchtung von alleine miteinander gekreuzt haben!

Neuzüchtung

Eine Neuzüchtung ist eine Rebsorte, die mittels gezielter Kreuzung zweier Rebsorten entstanden ist. Weltweit wurden in den zurückliegenden 100 Jahren deutlich über 150 neue Rebsorten gekreuzt und angemeldet, nur wenige davon schaffen dann allerdings auch die Hürde in den Anbau. Die erfolgreichste Neuzüchtung in Deutschland ist wohl der Müller-Thurgau, er entwickelte sich rasch zu einer der meistangebauten Rebsorten im Land.

Petit Bouschet

Petit Bouschet ist eine im 18. Jahrhundert nahe der französischen Mittelmeerküste gekreuzte Rotweinrebsorte und stellt wohl die erste gelungene Kreuzung zweier Traubensorten dar.

Pilzwiderstandsfähige Rebsorten

Als Pilzwiderstandsfähige Reben (PIWI) bezeichnet man die Rebsorten, die pilzresistent sind. Pilzwiderstandsfähige Rebsorten erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit, nicht nur unter Biowinzern!

Prior

Bei der roten Rebsorte Prior handelt es sich um eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1987, Prior ist eine pilzresistente Rebsorte.

Saphira

Saphira ist eine neu gezüchtete weiße, pilzresistente Hybridrebe, die Rebsorte ist in Deutschland nur für Tafelweine zugelassen ist.