Baden

Eichstetten am Kaiserstuhl Richtung Schwarzwald mit Reben

Das deutsche Weinbaugebiet Baden ist mit etwa 15.900 Hektar Rebfläche zwar nur das drittgrößte Anbaugebiet Deutschlands, aufgrund seiner weiten Ausdehnung von Bad Mergentheim in Tauberfranken über den Rheingraben bis nach Immenstaad am Bodensee mit einer Spannweite von etwa 400 km extrem unterschiedlich geprät und dadurch sehr heterogen in der Stilistik seiner Weine.

Huxelrebe

Die Huxelrebe ist eine weiße, in Deutschland schwach verbreitete und leicht aromatische Rebsorte.

Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl ist ein touristisch beliebter Weinbaubereich im Weinbaugebiet Baden.

Markgräflerland

Zwischen Freiburg im Norden und Basel im Süden im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz erstreckt sich das Markgräflerland. Es umfasst mehr als 3.000 Hektar Weinbauland auf Lehm, Löss und Kalkmergel. Im Osten wird das Markgräflerland vom Schwarzwald begrenzt, nach Westen hin bildet der Rhein die natürliche und geografische Grenze. 

Neuer Wein

Als neuer Wein werden sämtliche Entwicklungsstufen des noch nicht fertigen und schon gärenden Weins bezeichnet, also ein Traubenmost dessen alkoholische Gärung bereits begonnen hat und der noch nicht Filtriert wurde.

Tuniberg

Dem Boden und dem milden und warmen Klima entsprechend werden am Tuniberg bevorzugt Weißburgunder, Grauburgunder und Müller-Thurgau angebaut. Beitrag lesen →