alkoholische Gärung

Als alkoholische Gärung versteht man in der Weinbereitung die Umwandlung von Zucker durch Hefe in Alkohol und CO2 (Kohlendioxid) durch die Vergärung des Weinmost zu Wein.

E 422

E 422 ist das als Lebensmittelzusatzstoff verwendete Glycerin.

Glycerin

Glycerin (auch Glycerol oder Propantriol (1,2,3-Propantriol) genannt) ist ein Alkohol, genauer gesagt ein Zuckeralkohol (Alditol) und der einfachste dreiwertige Alkohol, ein Triol.

Kirchenfenster

Unter Kirchenfenster, Schlieren oder auch Tränen versteht man, wenn sich nach dem Schwenken des Weins an der Glasinnenseite des Weinglases, bedingt durch die hohe Viskosität des Weins aufgrund seines Glyceringehaltes, bogenförmige Ränder beim Herabfließen bilden.

Schlieren

Schlierenbildung im Weinglas

Schlieren bilden sich im Weinglas nachdem man den Wein darin geschwenkt hat. Viele Weinkenner betrachten starke Schlierenbildung als Qualitätsmerkmal.