Cabernet Mitos

Die rote Rebsorte Cabernet Mitos wurde 1970 in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg von Dr. Helmut Schleip neu gezĂŒchtet. Cabernet Mitos wurde in Franken im August 2000 zugelassen, 2001 erhielt sie die bundesweite Zulassung durch das Bundessortenamt.

Deckrotwein

Als Deckrotwein bezeichnet man Weine die aus FĂ€rbertrauben hergestellt werden. Diese Traubensorten verfĂŒgen nicht nur ĂŒber eine blauschwarze Haut, sondern auch ĂŒber ein intensiv rotes Fruchtfleisch. Dadurch ist der Most und auch der spĂ€tere Wein besonders farbkrĂ€ftig und wird ĂŒberwiegend fĂŒr das Feintuning der Farbe eines Weins eingesetzt.

FĂ€rbertraube

Unter FĂ€rbertraube versteht man im deutschen umgangssprachlich alle Rebsorten, die sich aufgrund ihrer intensiven FĂ€rbung fĂŒr die Herstellung von Deckrotwein eignen. DarĂŒber hinaus ist FĂ€rbertraube das deutsche Synonym fĂŒr die rote Rebsorte Teinturier du Cher!

Petit Bouschet

Petit Bouschet ist eine im 18. Jahrhundert nahe der französischen MittelmeerkĂŒste gekreuzte Rotweinrebsorte und stellt wohl die erste gelungene Kreuzung zweier Traubensorten dar.

Teinturier du Cher

Die FĂ€rbertraube Teinturier du Cher ist eine sehr alte Rebsorte, ihr Ursprung liegt wahrscheinlich in einer Selektion aus Wildreben. Sie ist gewissermaßen die Mutter des Rotweins, vor ihrer Entdeckung waren Rotweine meist eher blassrot.