Baden

Eichstetten am Kaiserstuhl Richtung Schwarzwald mit Reben

Das deutsche Weinbaugebiet Baden ist mit etwa 15.900 Hektar RebflĂ€che zwar nur das drittgrĂ¶ĂŸte Anbaugebiet Deutschlands, aufgrund seiner weiten Ausdehnung von Bad Mergentheim in Tauberfranken ĂŒber den Rheingraben bis nach Immenstaad am Bodensee mit einer Spannweite von etwa 400 km extrem unterschiedlich geprĂ€t und dadurch sehr heterogen in der Stilistik seiner Weine.

Badisch Rotgold

Die Begriff Badisch Rotgold bezeichnet einen Wein, genauer gesagt einen Rotling mit einer dunkelrosĂ© bis hellroten Farbe aus Baden. Er wird ausschließlich aus den Traubensorten Grauburgunder und SpĂ€tburgunder hergestellt.

Badischer Rotling

Badischer Rotling ist ein Synonym fĂŒr Badisch Rotgold, siehe dort.

Roséwein

Als Roséwein oder Rosé bezeichnet man einen QualitÀts- oder PrÀdikatswein, der aus dem Most roter Trauben hergestellt wird und eine blasse roséfarbe bis hin zu hellrot aufweist.

Weinart

Was ist eine Weinart? In der Weinbranche spricht man von 3 Weinarten. Beim genaueren Hinschauen stellt man aber fest, dass es sich um 7 Weinarten handelt. Die exakte Definition der Weinarten bildet die Grundlage aller europÀischen und deutschen Weingesetzgebung!

Weißherbst

Weißherbst ist eine Weinbezeichnung fĂŒr deutsche RosĂ©weine die bestimmte Anforderungen erfĂŒllen mĂŒssen.