A.P.-Nr.

A.P.-Nr. ist eine Abkürzung für die amtliche Prüfungsnummer, siehe dort.

A.P.-Nummer

A.P.-Nummer ist eine Abkürzung für die amtliche Prüfungsnummer, siehe dort.

Abfüller

Die Angabe „Abfüller“ oder „abgefüllt von“ auf dem Etikett eines aus Deutschland stammenden Weins bedeutet, dass der Vermarkter (z.B. das Weingut, die Winzergenossenschaft, die Weinkellerei oder der Händler) und der Erzeuger nicht identisch sind.

Alte Reben

Der Begriff Alte Reben ist nicht geschützt, seine Verwendung und die Angabe Alte Reben, bzw. Vieilles Vignes in Frankreich oder Old Vines im englichsprachigen, bleibt dem Ermessen des jeweiligen Winzers überlassen!

Amtliche Prüfungsnummer

Die amtliche Prüfungsnummer (A.P.-Nummer, A.P.-Nr.) ist die im Anschluss an eine erfolgreich abgeschlossene Qualitätsweinprüfung von der jeweils zuständigen Weinprüfstelle vergebene Nummer, die erforderlich ist damit sich ein Wein aus Deutschland Qualitätswein oder Prädikatswein nennen darf.

Anbaueignungsversuch

Ein Anbaueignungsversuch ist ein erster Praxistest um das eventuelle Potential neuer Rebsorten festzustellen.

Assemblage

Assemblage ist ein Synonym für Cuvée, siehe weinfachberater.der-ultes.de/lexikon/cuvee.