Studienreise mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule ins Veneto

Die Bildungsreise von Teilnehmern der Absolventen und aktuellen Sommelierkurse der Deutschen Wein- und Sommelierschule in die Regionen Veneto, Lombardei und Friaul, wurde auch dieses Jahr wieder organisiert und begleitet von Italiendozent Stefano Cresceri. Von nackten Brüsten über ganz viel Prosecco, für jeden war etwas dabei! Beitrag lesen →

Prosecco auf einen Blick

Zusammenfassung des Dekret des italienischen Landwirtschaftsministeriums vom 17. Juli 2009 bezüglich Prosecco, die besagt dass die Prosecco genannte Rebsorte nicht weiter so genannt werden darf sondern ab sofort Glera heißt. Prosecco DOC und DOCG werden ebenso neu definiert und hier erklärt. Beitrag lesen →

Leserfrage: …warum darf man in Deutschland hergestellten Perlwein, bei dem nur die Trauben aus Italien kommen…

…darf man in Deutschland hergestellten Perlwein, bei dem nur die Trauben aus Italien kommen, nicht aber die Kohlensäure, „frizzante“ nennen? Da wird der Verbraucher doch eigentlich irregeführt… Beitrag lesen →

Perlwein

Perlwein (Italienisch: vino frizzante, Französisch: vin pétillant, Englisch: Semi-sparkling oder frizzante, Schweizerisch: Sternliwein) ist ein leicht prickelnder oder auch „halbschäumender“ Wein. Das EU-Recht besagt dass Weine dieser Art 1 – 2,5 bar Überdruck, während Schaumweine, einschließlich Champagner, mindestens 3 bar aufweisen müssen. Das Kohlendioxid wird bei fast allen Perlweinen zugesetzt.