2007 Champagner von Louis Roederer, Reims

img_1608-0.jpg

Im Frühjahr trank ich mit unserem Kellermeister eine ganze Reihe von Champagner, einige der großen und tradierten Champagnerhäuser brillierten dabei durchaus beeindruckend. Unter Anderem war es dieser Jahrgangschampagner aus 2007 von Louis Roederer.

Heidsieck & Co. Monopole Blue Top Champagner Brut

20140422-214302.jpg

Ganz klar, das ist keiner der hochkarätigsten Champagner die es gibt. Es handelt sich bei dem Blue Top (zu erkennen an der blauen Kapsel) von Heidsieck & Co.Monopole eben auch um einen preiswerten und einfachen, in großer Menge produzierten Champagner.

Dom Pérignon macht es vor (nicht nur wie man Champagner macht…!)

Gerade wenn es um Champagner geht spielt Image ja immer eine große Rolle. Und wenn es um prunkvolle Veranstaltungen in Deutschland geht ist natürlich Berlin der Hot Spot Nummer eins. Die Marke Dom Pérignon gehört zum Champagnerhaus Moët & Chandon. Beitrag lesen →

Die Bedeutung einer Gebietserweiterung in der Champagne

Champagner darf sich bekannterweise nur der Schaumwein nennen, der aus dem Anbaugebiet Champagne im Nordosten Frankreichs stammt. Dadurch ist die Menge sehr begrenzt. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage hat das INAO das Anbaugebiet für Champagner um 38 Gemeinden ausgeweitet. Beitrag lesen →