ACE-Getränk

ACE-Säfte bieten keinen Vorteil gegenüber herkömmlichen Frucht- und Gemüsesäften. Außer vielleicht dem Hersteller und Vermarkter, der so eine neue Nische besetzt und/oder eine bessere Marge erzielen kann. Beitrag lesen →

Ascorbinsäure

Allgemein ist Ascorbinsäure eine leicht oxidierbare und damit antioxidative Säure, deren wichtigste Eigenschaft in der menschlichen Ernährung in ihrer physiologischen Rolle als Vitamin C besteht.

Bentonit

Bei Bentonit handelt es sich um ein Pulver aus Ton, das überwiegend aus einer Form des Aluminiumsilikats E 559 besteht.

Bowle

Für viele Leute gehört eine Bowle als I-Tüpfelchen zu lauen Sommerabenden, Grillfesten und Feiern. Auch wenn die Bowle über die Jahre an Bedeutung verloren hat, es gibt Sie noch und sie passt auch noch gut in die heutige Zeit. 

Craft Beer

Der Begriff Craft Beer stammt aus dem Amerikanischen und steht dort als Sinnbild (der Amerikaner) für die handwerkliche Zubereitung von Bieren mit besonderen Aromen. In Deutschland steht der Begriff für eben diese Biere, nur wird bei uns der handwerkliche Aspekt enger gefasst und mehr Wert auf hochwertige und oft spezielle Zutaten (Hopfensorten) und das Wiederbeleben alter Brau-Traditionen gelegt. Fakt ist: Craft Beer findet in den letzten Jahren immer mehr Anhänger, in Deutschland ebenso wie in den USA!

Direktsaft

Als Direktsaft bezeichnet man Saft der unmittelbar nach dem Pressen sofort abgefüllt oder ohne weitere Verarbeitung (z.B. Konzentration) bis zur Abfüllung eingelagert wird. 

E 150

Zuckercouleur bzw. Zuckerkulör ist eine schwarze Lebensmittelfarbe, die in Europa als Lebensmittelzusatzstoff für unzählige Lebensmittel und somit auch Getränke zugelassen ist.

E 290

E 290 ist die Bezeichnung des Lebensmittelzusatzstoffes, der umgangssprachlich auch als Kohlendioxid und CO2 bekannt ist. Bei Bier und Wein entsteht Kohlensäure durch die alkoholische Gärung, bei Perlwein wird sie zugesetzt. Bei Schaumweinen kommt es auf das Verfahren an, die klassische Flschengärung und der Méthode Charmat (Tankgärung) entsteht das CO2 auch unmittelbar durch die alkoholische Gärung, bei günstigen Schaumweinen kan nsie auch zugesetzt sein.

E 334

Bei dem als E 334 bezeichneten Lebensmittelzusatzstoff handel es sich um Weinsäure, genauer gesagt um L-Weinsäure.

E 353

Die polymere Metaweinsäure E 353 wird als Schönungsmittel zur Weinsteinstabilisierung eingesetzt und verhindert das unerwünschte ausfällen der Weinsäure in Kristallen.

Federweißer

Federweißer ist ein anderer Begriff für Neuer Wein, siehe dort!

Fruchtnektar

Wegen des hohen Anteils an Fruchtsäure oder Fruchtfleisch eignen sich nicht alle Säfte für den sofortigen Verzehr. Bei manchen Früchten bietet sich die Herstellung eines Fruchtnektars an! 

Fruchtsaft

Einfache Regel zu Fruchtsaft: Er besteht zu 100% aus Frucht! 

Fruchtsaftgetränk

Für ein Fruchtsaftgetränk liefern die Früchte nur ihren Geschmack daher wird es auch nicht als Saft deklariert sondern zählt als Erfrischungsgetränk. 

Kohlendioxid

Das wasserlösliche Gas Kohlendioxid ist CO2, umgangssprachlich wird aber sehr oft von Kohlensäure gesprochen, siehe dort!

Kohlensäure

In der Chemie ist Kohlensäure H2CO3, im Zusammenhang mit Wein ist genau genommen das Gas CO2 gemeint wenn von Kohlensäure gesprochen wird. In vielen Weinen ist CO2 enthalten, es entsteht als Nebenprodukt der alkoholischen Gärung und auch beim biologischen Säureabbau (Malolaktische Gärung).

Metaweinsäure

Metaweinsäure ist ein hauptsächlich zur Weinsteinstabilisierung verwendetes Weinbehandlungsmitttel bzw. ein Schönungsmittel.

Micro Brewery

Micro Brewery ist der englische Begriff für Mikrobrauerei, siehe dort.

Mikrobrauerei

Der Begriff Mikrobrauerei (engl. Micro Brewery) ist in Deutschland nur im europäischen Steuerrecht genau geregelt.

Milchsäure

Milchsäure ist eine Säure, die in Weinbeeren nicht vorkommt. Sie entsteht erst im Wein unter dem Einwirken von Bakterien, die die milde Milchsäure durch eine Umwandlung der Äpfelsäure produzieren.

Neuer Wein

Als neuer Wein werden sämtliche Entwicklungsstufen des noch nicht fertigen und schon gärenden Weins bezeichnet, also ein Traubenmost dessen alkoholische Gärung bereits begonnen hat und der noch nicht Filtriert wurde.

Ratafia

Ratafia bezeichnet einen in der Champagne und im Burgund hergestellten Aperitifwein, der aus einer Mischung aus Traubenmost und Weinbrand besteht.