Ascorbinsäure

Allgemein ist Ascorbinsäure eine leicht oxidierbare und damit antioxidative Säure, deren wichtigste Eigenschaft in der menschlichen Ernährung in ihrer physiologischen Rolle als Vitamin C besteht.

Bentonit

Bei Bentonit handelt es sich um ein Pulver aus Ton, das überwiegend aus einer Form des Aluminiumsilikats E 559 besteht.

Craft Beer

Der Begriff Craft Beer stammt aus dem Amerikanischen und steht dort als Sinnbild (der Amerikaner) für die handwerkliche Zubereitung von Bieren mit besonderen Aromen. In Deutschland steht der Begriff für eben diese Biere, nur wird bei uns der handwerkliche Aspekt enger gefasst und mehr Wert auf hochwertige und oft spezielle Zutaten (Hopfensorten) und das Wiederbeleben alter Brau-Traditionen gelegt. Fakt ist: Craft Beer findet in den letzten Jahren immer mehr Anhänger, in Deutschland ebenso wie in den USA!

E 150

Zuckercouleur bzw. Zuckerkulör ist eine schwarze Lebensmittelfarbe, die in Europa als Lebensmittelzusatzstoff für unzählige Lebensmittel und somit auch Getränke zugelassen ist.

E 290

E 290 ist die Bezeichnung des Lebensmittelzusatzstoffes, der umgangssprachlich auch als Kohlendioxid und CO2 bekannt ist. Bei Bier und Wein entsteht Kohlensäure durch die alkoholische Gärung, bei Perlwein wird sie zugesetzt. Bei Schaumweinen kommt es auf das Verfahren an, die klassische Flschengärung und der Méthode Charmat (Tankgärung) entsteht das CO2 auch unmittelbar durch die alkoholische Gärung, bei günstigen Schaumweinen kan nsie auch zugesetzt sein.

E 334

Bei dem als E 334 bezeichneten Lebensmittelzusatzstoff handel es sich um Weinsäure, genauer gesagt um L-Weinsäure.

E 353

Die polymere Metaweinsäure E 353 wird als Schönungsmittel zur Weinsteinstabilisierung eingesetzt und verhindert das unerwünschte ausfällen der Weinsäure in Kristallen.

Federweißer

Federweißer ist ein anderer Begriff für Neuer Wein, siehe dort!

Kohlendioxid

Das wasserlösliche Gas Kohlendioxid ist CO2, umgangssprachlich wird aber sehr oft von Kohlensäure gesprochen, siehe dort!

Kohlensäure

In der Chemie ist Kohlensäure H2CO3, im Zusammenhang mit Wein ist genau genommen das Gas CO2 gemeint wenn von Kohlensäure gesprochen wird. In vielen Weinen ist CO2 enthalten, es entsteht als Nebenprodukt der alkoholischen Gärung und auch beim biologischen Säureabbau (Malolaktische Gärung).