ACE-Getränk

ACE-Säfte bieten keinen Vorteil gegenüber herkömmlichen Frucht- und Gemüsesäften. Außer vielleicht dem Hersteller und Vermarkter, der so eine neue Nische besetzt und/oder eine bessere Marge erzielen kann. Beitrag lesen →

Acetaldehyd

Acetaldehyd, auch unter dem Synonym Ethanal bekannt, ist unter anderem ein Nebenprodukt der alkoholischen Gärung und eine Vorstufe des Alkohols (Ethanol). Reines Acetaldehyd ist eine farblose und stark flüchtige Flüssigkeit, ein zu hoher Gehalt im Wein wird als Weinfehler eingestuft.

Acetaldehydton

Ein Wein bekommt einen sogenannten Acetaldehydton durch eine reduk­tive che­mi­sche Ver­bin­dung im Wein bei der ein an Sherry oder oxidierten Apfel erinnernder Duft entsteht. Der Acetaldehydton wird bei den meisten Weinen als Weinfehler angesehen, ist aber bei manchen Produkten so gewollt und Teil der Tradition und des Weinstils.

Acetylsäure

Acetylsäure ist die veraltete Bezeichnung für Essigsäure.

Acolon

Acolon ist eine neu gezüchtete rote Neuzüchtung mit geringer Krankheitsanfälligkeit. Im Jahr 2002 erhielt sie die Zulassung vom Bundessortenamt!

Acre

Acre ist eine aus dem britischen stammende Flächeneinheit die im angloamerikanischen Anwendung findet. Bei der Angabe der Rebflächen in den USA ist es heute die übliche Maßeinheit, gelegentlich findet man auch Angaben zur Rebfläche in Acre in den Ländern wie z.B. Australien. Der Begriff Acre stammt aus dem altenglischen (Acre = Acker).