A.P.-Nr.

A.P.-Nr. ist eine Abkürzung für die amtliche Prüfungsnummer, siehe dort.

A.P.-Nummer

A.P.-Nummer ist eine Abkürzung für die amtliche Prüfungsnummer, siehe dort.

Abbeeren

Abbeeren oder auch Entrappen nennt man das Trennen der Beeren von den Traubenstielen. Für gewöhnlich erfolgt das Abbeeren vor bzw. viel mehr beim oder unmittelbar nach dem Mahlen des Lesegutes. Die Stiele und unmittelbard daran anhaftende Fruchtfleischreste enthalten Tannin, welches unter Umständen (z.B. bei der Weißweinherstellung) nicht gewollt und oftmals zu unreif ist.

Abfüller

Die Angabe „Abfüller“ oder „abgefüllt von“ auf dem Etikett eines aus Deutschland stammenden Weins bedeutet, dass der Vermarkter (z.B. das Weingut, die Winzergenossenschaft, die Weinkellerei oder der Händler) und der Erzeuger nicht identisch sind.

Abgang

Abgang ist ein Begriff aus der Weinbeschreibung. Man beschreibt mit der Länge und Intensität die Wahrnehmung nach dem Schlucken des Weins, wobei in der Regel ein langer und intensiver Abgang als Indikator hoher Qualität angesehen wird.

ACE-Getränk

ACE-Säfte bieten keinen Vorteil gegenüber herkömmlichen Frucht- und Gemüsesäften. Außer vielleicht dem Hersteller und Vermarkter, der so eine neue Nische besetzt und/oder eine bessere Marge erzielen kann. Beitrag lesen →

Acetaldehyd

Acetaldehyd, auch unter dem Synonym Ethanal bekannt, ist unter anderem ein Nebenprodukt der alkoholischen Gärung und eine Vorstufe des Alkohols (Ethanol). Reines Acetaldehyd ist eine farblose und stark flüchtige Flüssigkeit, ein zu hoher Gehalt im Wein wird als Weinfehler eingestuft.

Acetaldehydton

Ein Wein bekommt einen sogenannten Acetaldehydton durch eine reduk­tive che­mi­sche Ver­bin­dung im Wein bei der ein an Sherry oder oxidierten Apfel erinnernder Duft entsteht. Der Acetaldehydton wird bei den meisten Weinen als Weinfehler angesehen, ist aber bei manchen Produkten so gewollt und Teil der Tradition und des Weinstils.

Acetylsäure

Acetylsäure ist die veraltete Bezeichnung für Essigsäure.

Acolon

Acolon ist eine neu gezüchtete rote Neuzüchtung mit geringer Krankheitsanfälligkeit. Im Jahr 2002 erhielt sie die Zulassung vom Bundessortenamt!

Acre

Acre ist eine aus dem britischen stammende Flächeneinheit die im angloamerikanischen Anwendung findet. Bei der Angabe der Rebflächen in den USA ist es heute die übliche Maßeinheit, gelegentlich findet man auch Angaben zur Rebfläche in Acre in den Ländern wie z.B. Australien. Der Begriff Acre stammt aus dem altenglischen (Acre = Acker).

adstringierend

Als adstringierend beschreibt man Weine, die einen die Zunge zusammenziehenden Eindruck im Mund ergeben. Gemeint ist mit Adstringenz das Verursachen eines auch als pelzig oder rau beschriebenes Gefühl vorwiegend auf der Zunge, aber auch im gesamten Mundraum.

Aerosol

Als Aerosol bezeichnet man ein Gemisch aus festen und/oder flüssigen Teilchen in der Luft bzw. in der Atmosphäre.

Agiorgitiko

Agiorgitiko ist eine aus Griechenland stammende rote Traubensorte der Unterart Edle Weinrebe. Die Agiorgitiko ist in Griechenland eine autochthone Rebsorte aus der überwiegend kräftige, schwere Rotweine produziert werden.

Agraffe

Die Agraffe ist ein kleiner Metallbügel, der den Korken auf der Schaumweinflasche fixiert und festhält um ein ungewolltes Lösen und Herausschießen des Schaumweinkorkens zu vermeiden.

Airén

Die Airén ist eine Weißweinrebsorte, die in Spanien angepflanzt wird und dort als heimisch und autochthon gilt. Obwohl die Rebfläche dramatisch zurückging ist Airén die meistangebaute Rebsorte Spaniens und sogar weltweit ist es eine der meistangebauten Rebsorten!

Albana

Autochthone weiße ita­lie­ni­sche Rebsorte aus der Romagna, die bis heute vor allem in der Emilia-Roma­gna ver­brei­tet ist. Die Albana ergibt dort einen leich­ten, eher zurückhaltend fruch­ti­gen und möglichst frisch zu trinkenden Weißwein (Albana di Romagna DOCG).

Albedo

Mit dem Albedowert beziffert man die unterschiedliche Rückstrahlung verschiedener Oberflächen.

Alcañón

Die weiße Rebsorte Alcañón gilt in Somontano als autochthon. Aus den großbeerigen Trauben werden eher süffige und weiche Weine mit niedriger Säure erzeugt. Ihr eigenständiger Charakter zeichnet sich durch zurückhaltende Zitrusnoten und vegetabile Anklänge aus.

Aldehydton

Der Begriff Aldehydton ist ein Synonym für Acetaldehydton, siehe dort.

Alkohol

Alkohole sind eine Gruppe chemischer Verbindungen, die Gruppe der Alkohole wird nach verschiedenen Kriterien (z.B. Anzahl der Nichtwasserstoffnachbarn, Wertigkeit und Vorhandensein von Doppel-/Dreifachbindungen und Kettenlänge) eingeteilt.

alkoholhaltig

Als alkoholhaltig werden Getränke bezeichnet, welche Alkohol enthalten.

alkoholisch

Enthält ein Wein zu viel Alkohol, wirkt er gerner alkoholisch. Er erinnert ein wenig an Weinbrand, der Alkohol übertönt dann eventuell die vorhandenen Aromen.

alkoholische Gärung

Als alkoholische Gärung versteht man in der Weinbereitung die Umwandlung von Zucker durch Hefe in Alkohol und CO2 (Kohlendioxid) durch die Vergärung des Weinmost zu Wein.

Allier-Eiche

Das Holz der Eichen aus denr Auvergne, welches für die Herstellung von Barriquefässern verwendet wird, stammt aus den französischen Vogesen und sind sehr feinporig. Sie geben nur wenig Aroma an den darin gelagerten Wein ab.

Alte Reben

Der Begriff Alte Reben ist nicht geschützt, seine Verwendung und die Angabe Alte Reben, bzw. Vieilles Vignes in Frankreich oder Old Vines im englichsprachigen, bleibt dem Ermessen des jeweiligen Winzers überlassen!

Altimeter

Ein Altimeter ist ein Höhenmessgerät zur Bestimmung der Höhe eines bestimmten Punktes über einer definierten Fläche, z.B. Höhe über dem Meeresspiegel oder Normalnull, gemessen wird.

Amarone

Der Amarone, oder genauer gesagt Amarone della Valpolicella ist ein sehr bekannter und weltweit hoch angesehener trockener italienischer Rotwein aus rosinierten (getrockneten) Trauben. 

Ameisensäure

Ameisensäure ist eine farblose, klare und leicht flüchtige Flüssigkeit.

American Viticultural Area

Die Herkunftsbezeichnung in den USA heißen AVA, American Viticultural Area. Das Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau (TTB) erteilt die Genehmigung neuer AVA’s und kontrolliert sie. AVA’s werden vom TTB gemeinsam mit den initiierenden Winzern und den betroffenen regionalen Verbänden festgelegt

Ampelografie

Unter Ampelographie bzw. Ampelografie versteht man die Rebenkunde oder auch Rebsortenkunde, der Begriff selbst kommt aus dem Griechischen (ampelos = Weinstock).

Amtliche Prüfungsnummer

Die amtliche Prüfungsnummer (A.P.-Nummer, A.P.-Nr.) ist die im Anschluss an eine erfolgreich abgeschlossene Qualitätsweinprüfung von der jeweils zuständigen Weinprüfstelle vergebene Nummer, die erforderlich ist damit sich ein Wein aus Deutschland Qualitätswein oder Prädikatswein nennen darf.

Anbaueignungsversuch

Ein Anbaueignungsversuch ist ein erster Praxistest um das eventuelle Potential neuer Rebsorten festzustellen.

Anreicherung

Unter Anreicherung bzw. Chaptalisation versteht man eine nach dem französischen Chemiker Jean-Antoine Chaptal benannte kellertechnische Methode, durch die der spätere Alkoholgehalt des Weines durch Zugabe von Zucker zum Traubensaft oder Most vor der Gärung erhöht wird.

Ansonica

Die weiße Rebsorte Ansonica ist eine autochthone sizilianische Sorte, häufig wird sie gerade auf Sizilien Insolia oder Inzolia genannt.

Anthropogen

Als anthropogen werden vom Menschen Verursachte, Entstandene, Hergestellte oder Beeinflusste Dinge bezeichnet.

Antipasti

Plural von Antipasto, siehe dort.

Antipasto

Der Begriff Antipasto (Mehrzahl ist Antipasti), kommt aus dem Italienischen. In der italienischen Esskultur versteht man darunter eine Vorspeise.

Äpfelsäure

Anders als ihr Name vielleicht vermuten lässt ist die Äpfelsäure fester Bestandteil der Weintrauben. Sie ist die zweitwichtigste Säure im Wein, oft wird sie allerdings während der Weinbereitung abgebaut.

Appassimento

Appassimento ist der italienische Begriff für Schwund und bezeichnet das Verfahren mit dem Trauben für den Amarone della Valpolicella getrocknet werden. Der österreichische Strohwein wird auf die gleiche Art hergestellt.

Aramon

Die rote Traubensorte Aramon ist vermutlich eine sehr alte Sorte deren Ursprung eventuell inSpanien liegen könnte. Laut Untersuchungsergebnissen von Ferdinand Regner (Leiter der Abteilung Rebenzüchtung an der Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg, Österreich) liegt die enge Verwandschaft mit der Rebsortenfamilie Heunisch nahe.

Aroma

In einem Wein sind mehrere Hundert unterschiedliche Aromen bzw. Aromastoffe zu finden. Als Aroma wird einerseits die Gesamtheit der einzelnen Duftkomponenten eines Weines zu erkennen verstanden, andererseits spricht man oft von Aroma und meint dabei einzelne Komponenten.

Ascorbat

Ascorbat ist der Name aus der Biochemie für Ascorbinsäure, siehe dort!

Ascorbinsäure

Allgemein ist Ascorbinsäure eine leicht oxidierbare und damit antioxidative Säure, deren wichtigste Eigenschaft in der menschlichen Ernährung in ihrer physiologischen Rolle als Vitamin C besteht.

Assemblage

Assemblage ist ein Synonym für Cuvée, siehe weinfachberater.der-ultes.de/lexikon/cuvee.

Atmosphäre

Die Atmosphäre ist die gasförmige Hülle eines Himmelskörpers, speziell der Erde.

Ausonius

Decimus Magnus Ausonius kam im Jahr 310 n.C. in Burdigala, dem heutigen Bordeaux, zur Welt. Ausonius ist in der Weinwelt vor allem bekannt, da er im 371 seine Mosella schrieb. Die Mosella ist Ausonius Gedicht über die Mosel, ihre Nebenflüsse und die sie umgebende Landschaften.