Abgang

Abgang ist ein Begriff aus der Weinbeschreibung. Man beschreibt mit der Länge und Intensität die Wahrnehmung nach dem Schlucken des Weins, wobei in der Regel ein langer und intensiver Abgang als Indikator hoher Qualität angesehen wird.

Der Abgang ist der gesamte Geschmackseindruck, der nach dem restlosen Unterschlucken des Weins im Mund, also auf der Zunge und am Gaumen, und im Rachen (Retronasal) bleibt. Es wird der Gesamteindruck, also neben den Aromen auch die Wahrnehmung von Säure, Süße, Alkohol, usw. bewertet. Je länger der Abgang ist, desto positiver wird es gewertet.

Synonyme für den Abgang sind z.B.: