Ungesunde Vorurteile und falsches Halbwissen über die neue Welt

Heute geht es hier einmal um Halbwissen und Vorurteile Wein neue Welt. Es erstaunt mich regelmäßig, wie gerade in der deutschen „Weinfachwelt“ viele mit ihrem vermeintlichen Fachwissen glänzen, dass sich meist eher als Unwissen herauskristallisiert.

Back to the roots

Es wird viel gesprochen über Orangewein, Naturwein, Amphorenwein, auch wenn die Weine selbst eher ein absolutes Nischenthema sind. Bereits im Juli war ich auf einer interessanten Verkostung in Landau. Unter dem Motto „Back to the Roots“ veranstaltete Sensorik-Experte Martin Darting eine Präsentation georgischer und deutscher Amphoren- und Naturweine in den Räumen der Stephan Pellegrini GmbH in Landau.

Robert Mondavi – ein Leben für den Wein!

Alexander Ultes vor der Robert Mondavi Winery

Robert Mondavi ist einer der wegweisendsten Winzer der neuen Welt, er prägte als Pionier nach der Prohibition mit all seinen Visionen und seinem unbändigen Tatendrang den Weinbau in Kalifornien wie kein anderer Winzer.

Entwicklung der Rebfläche in Neuseeland von 2014 bis 2016 und Prognose bis 2018

Die beachtliche Entwicklung Neuseelands zum international anerkannten Weinbauland lässt die Weinbauregionen der beiden Inseln nicht zur Ruhe kommen. In dem Zeitraum von 2014 bis 2016 entwickelte sich auch die Rebfläche weiterhin dynamisch und wuchs um weitere 2% (rund 600 Hektar). Der große Fokus ist nach wie vor der Sauvignon Blanc, bevorzugt aus Marlborough. Dort befinden sich etwa zwei Drittel aller neuseeländischen Weinberge!

Welche Bedeutung hat Weinbau in Kalifornien

Ich habe ein paar Zahlen über die Bedeutung des Weinbaus in Kalifornien gesucht und zusammengetragen. Spätestens wenn man sich diese vor Augen führt, bekommt man eine kleine Ahnung vom Stellenwert der kalifornischen Weinbranche! Die Bedeutung vom Weinbau in Kalifornien ist deutlich größer, als wir in Europa es wahrnehmen, es dreht sich vor allem eben nicht nur alles um billige Masse.

Der richtige Preis (2) – Kalkulation im Weinhandel

Kalkulation Weinhandel Leider gibt es gerade auch in unserer Branche, der Weinbranche, viele Händler die den absoluten Fokus ihres Tuns auf das Produkt reduzieren. Der Inhalt einer Flasche Wein ist zwar sehr wichtig, doch für den Erfolg nicht das einzig Ausschlaggebende! Denn unterm Strich sind auch Weinhändler zuallererst Kaufleute und sollten auch dementsprechend agieren. Was nützen dem Händler die besten und exklusivsten Weine, wenn er mit dem Handel damit nicht ausreichend Geld verdienen kann, um eben nicht nur seine Kosten (Miete, Personalkosten, usw.) zu decken, sondern auch noch seinen persönlichen Lebensunterhalt davon bestreiten zu können?

Blick über den Tellerrand in die USA – Rückschluss auf Weinkonsum Deutschland

Auch beim Wein lässt der Markt in den USA Rückschlüsse auf die Entwicklung des Weinmarkt in Deutschland zu: Die Millenials beginnen Wein zu trinken, der Weinkonsum Deutschland verändert sich. Beitrag lesen →

Der richtige Preis (1) – Preiskalkulation im Weinhandel als Chance zur Positionierung

Preiskalkulation im Weinhandel: Über Preisbeispiele mit Salzbrezeln und Frikadellenbrötchen nimmt Alexander Ultes Kalkulationsansätze und Preispositionierung in der Weinbranche unter die Lupe. Beitrag lesen →

Absatzwege für Wein in Deutschland

Die Deutsche Weinbranche erscheint für viele Außenstehende auf den ersten Blick unübersichtlich! Hier werden die Absatzwege in der deutschen Weinbranche dargestellt. Vom Direktvertrieb bis zum mehrstufigen Vertriebsmodell ist alles zu finden und hat seine Berechtigung. Beitrag lesen →

Stellenangebote Weinbranche

Stellenangebote Weinbranche – In der Weinbranche herrscht, Stimmen aus der Branche zufolge, eher eine Unterversorgung mit ausgebildeten Fachkräften. Sowohl im Vertrieb, wie auch im Einkauf ergeben sich viele Chancen für Angestellte aus der Branche, aber auch für Quereinsteiger! Beitrag lesen →

Die Erfolgsgeschichte des Weinbaus in Neuseeland – wie der Sauvignon Blanc nach Marlborough kam!

hervorgehoben

Historisch betrachtet kam der Weinbau wohl kurz vor dem Jahr 1820 nach Neuseeland, auf der Insel streitet man sich bis heute ob es ein Missionar oder der Landwirtschaftsminister war, der die ersten Reben einführte. So etwa 15 Jahre später war es der in Bordeaux zum Winzer ausgebildete James Busby, der in Waitangi, also weit im Norden der Nordinsel Neuseelands. Ab den 1970er Jahren wurden auch verstärkt Reben aus Europa importiert und angebaut, die große Trendsorte dieser Jahre war in Neuseeland der Müller-Thurgau. Um 1995 rückte dann der Chardonnay in den Vordergrund und ab ca. 2005 ist die unangefochtene Weißweinrebsorte Neuseelands der Sauvignon Blanc! Beitrag lesen →

Mein (fast) neuer Job

Robert Mondavi Winery, Clos du Bois, Simi, Wild Horse, Estancia, Ravenswood Winery, Franciscan Estate, The Hogue Cellars, Mark West, The Dreaming Tree, Mount Veeder Winery, Kim Crawford, Drylands, Inniskillin, Jackson-Triggs, Nobilo, SVEDKA Vodka, Casa Noble Tequila, Black Velvet uvm. gehören zum Portfolio von Constellation Brands, für die Alexander Ultes seit Februar 2015 tätig ist. Beitrag lesen →

Das International Wine Institute beruft den Prüfungsausschuss für die Fortbildung zum Weinfachberater (IWI)

Deutschlandweit bietet derzeit das International Wine Institute als einziges Bildungsunternehmen die Fortbildung zum geprüften Weinfachberater an. Nun wurde der Prüfungsausschuss für die Fortbildung zum Weinfachberater einberufen: Alexander Ultes, Luitgard Fröhlig, Inka Tettenborn, Freddy Schiafone, Frank Bispinghoff, Arno Proff, Dieter Beul, Volker Danko und Kerstin Hellmich. Die Experten müssen die Prüfung und deren Ablauf planen, die Prüfung durchführen, die Prüfungsergebnisse bewerten und Entscheidungen zur Prüfungszulassung im besonderen Fall treffen. Beitrag lesen →

Das Comeback des Weinfachberaters!

Seit einigen Jahren gibt es an der deutschen Wein- und Sommelierschule keine Weiterbildung mehr zum Weinfachberater (IHK) mehr. Ich, als einer der etwa 180 IHK-geprüften Weinfachberater, trage meinen Titel mit Stolz und Würde und hoffe dass das Berufsbild weiter wächst und nicht vom Aussterben bedroht ist. Beitrag lesen →