Lagerbier, Privatbrauerei Fässla Bamberg

Wie auch bereits bei dem Bier der Mahrs-Bräu, so fand ich auch dieses Lagerbier der Privatbrauerei Fässla im fränkischen Bamberg auf einer Geschäftsreise in Sachen Wein.

Lagerbier Privatbrauerei Fässla Bamberg

Das Lagerbier der Privatbrauerei Fässla in Bamberg verspricht schon auf der Flasche ‚Ein Schluck Bamberg‘ zu sein.

Im Glas ist das Fässla Lagerbier kräftig goldgelb, beim Einschenken entwickelte sich eine, wenn auch nur kurz anhaltende, reichhaltige Schaumkrone.

In der Nase wirkt es bierig, es riecht wie ein typisches Pils oder eben ein Lager.

Im Mund ist das Lagerbier der Fässla Privatbrauerei im ersten Schluck auch sehr biertypisch, nichts sonderbares oder auffälliges. Aber es ist sehr trinkfreudig und eher etwas leichter, auch der Abgang fällt positiv aus. Es ist auffällig lang im Nachhall. Ab dem zweiten Schluck gefällt es mir besser, es wird kerniger und etwas vollmundiger…

Fazit: schön, dass es das Fässla auch im Fläschla gibt. Kein superspezielles Craft-Bier, sondern ein klassisches handwerkliches Lagerbier einer kleinen regionalen Brauerei, allenfalls als Mikrobrauerei einzustufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*