2013 Pinot Noir Niagara Peninsula VQA, Inniskillin Niagara Estate

Ein Mitbringsel meiner Recherchereise zum Weinbau in Kanada ist dieser Rotwein aus dem kanadischen Weinbaugebiet Niagara Peninsula VQA. Mein Besuch dort hat mich nachhaltig geprägt, ich bin noch immer beeindruckt von dem Weinbau an der Südseite des Sees, nicht nur in Bezug auf Icewine! Ganz zu schweigen von den naheliegenden Niagarafällen…

Auch wenn das Weingut Inniskillin in erster Linie bekannt ist für seine weltweit anerkannten Eisweine, in Kanada Icewine genannt, habe ich den Pinot Noir von Inniskillin im Glas.

 

2013 Pinot Noir Niagara Peninsula, Inniskillin Niagara Estate

2013 Pinot Noir Niagara Peninsula, Inniskillin Niagara Estate

 

2013 Pinot Noir VQA Niagara Peninsula, Inniskillin Niagara Estate

 

Im Glas funkelt er in hellem Rubinrot wie es für einen schönen frischen und einfachen Pinot Noir bzw. Spätburgunder eben üblich ist. Er zeigt in der Nase frische Erdbeeren und Sauerkirsche. Im Mund ist er insgesamt sehr frisch und eher leicht gehalten, er zeigt Aromen von knackiger Sauerkirsche und frühen Erdbeeren, einem Hauch Walderdbeere und etwas Himbeere. Die Säure ist prägnant und wirkt erfrischend, der Körper ist mittelkräftig. Im Abgang bleibt die frische Fruchtigkeit erhalten, wenn auch nicht übermäßig lange.

Fazit: Schöner Einstieg, mir persönlich gefällt der Kanadische Pinot Noir besser als viele deutsche Einstiegsqualitäten (diese haben oft eine laktische Note)…

Den 2013 Pinot Noir von Inniskillin Niagara Estate gibt es, wie die meisten kanadischen Weine, nur sehr vereinzelt in Europa zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*