Mein (fast) neuer Job

Ja, Sie haben richtig gelesen. Ich habe einen fast neuen Job! Fast neu deshalb, weil ich schon seit 1.2.2015 in Lohn und Brot der Firma Constellation Brands Inc. stehe und als Regional Manager D-A-CH für sie tätig bin!

Alexander Ultes

Ein paar kurze Worte über die Firma Constellation Brands, und Ihnen wird klar wieso ich diesen Schritt gemacht habe und meinen Job jeden Tag auf ein Neues mit viel Spaß und Leidenschaft anpacke:

Constellation Brands Inc. ist ein US-amerikanischer börsennotierter Getränkekonzern:

Constellation Brands is a leading international producer and marketer of beer, wine and spirits with operations in the U.S., Canada, Mexico, New Zealand and Italy.

Das für mich so spannende daran ist die Tatsache, dass Constellation Eigentümer zahlreicher Weingüter im Premium- und Ultrapremiumbereich ist:

  • Robert Mondavi Winery
  • Clos du Bois
  • Simi
  • Ruffino
  • Wild Horse
  • Estancia
  • Ravenswood Winery
  • Franciscan Estate
  • The Hogue Cellars
  • Mark West
  • The Dreaming Tree
  • Mount Veeder Winery
  • Kim Crawford
  • Drylands
  • Inniskillin
  • Jackson-Triggs
  • Nobilo
  • uvm…

Mit SVEDKA Vodka, Casa Noble Tequila und Black Velvet Canadian Whisky im Spirituosenbereich sehe ich das als ein spannendes Portfolio an.

Es ist nun einmal nicht auszuschließen, dass ich mich verstärkt mit dem Thema neue Welt auseinandersetze und dementsprechend Weine verkoste. Dabei werden nicht nur Weine von unserer Firma, sondern auch von anderen Weingütern eine Rolle spielen. Wie immer gilt: Ich verkoste und beurteile nach meinem persönlichen Geschmack und versuche dabei möglichst neutral zu sein. Weine die mir nicht gefallen finden keine weitere Erwähnung. Ich schreibe bevorzugt positiv! Der erste Wein hat sich neulich mit dem 2013 Sauvignon Blanc Robert Mondavi Private Selection ja bereits eingeschlichen. Offen kommuniziert finde ich das auch keineswegs schlecht. So habe ich auch in den vergangenen Tagen die rechte Spalte aktualisiert und die Logos unserer wichtigsten Weingüter und Spirituosen eingefügt, ich spiele da mit offenen Karten.

Weitere Details zu mir gibt es unter www.der-ultes.de nachzulesen.

2 Kommentare zu “Mein (fast) neuer Job

  1. Martin ist sicher mega traurig, seinen besten Mann zu verlieren.
    Dir auf alle Fälle viel Erfolg und eine tolle Zukunft in diesem großen Unternehmen.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*