2010 Durbacher Bienengarten Klingelberger (Riesling) Spätlese trocken, Weingut Andreas Männle

Die Flasche 2010 Klingelberger (Riesling) Spätlese trocken Durbacher Bienengarten vom Weingut Andreas Männle in Durbach wartet schon eine Weile darauf getrunken zu werden. Zum Glück kann ich nur sagen, es hat ihm gut getan!

Der Wein wurde mir ebenso wie die Flasche Klingelberger Kabinett von unserem ehemaligen Azubi mitgebracht.

Zum Wein: 2010 Klingelberger Spätlese trocken Durbacher Bienengarten, Weingut Andreas Männle

2010 Klingelberger Spätlese trocken Durbacher Bienengarten, Weingut Andreas Männle

Im Glas wirkt er wenig mitreißend. Kein großes Funkeln und Leuchten…

In der Nase strahlt er sanfte mineralische Noten aus, wirkt eher zurückhaltend und schüchtern. Dezente Zitrusnoten spielen kitzelnd in der Nase!

Auf der Zunge kommt dann der Wow!-Effekt. Knackige Säure schießt mir an den Gaumen, Aromen entfalten sich unverhofft: Limette, Ananas, Sommerwiese! Der Riesling ist m.E. komplett trocken und ein Blick aufs Rückenetikett sagt mir er wirkt nicht nur wie eins, er ist auch ein (verhältnismäßiges) Leichtgewicht mit gerade mal 12,5 % Alkohol. Trotzdem beeindruckt er, er ist sehr kompakt und fest, trotzdem spielerisch frisch am Gaumen!

Am Gaumen bleibt er dann auch lange. Im Abgang beeindruckend bis zur letzten Sekunde!

So liebe ich Riesling und muss mein Vorurteil gegenüber badischen Rieslingen revidieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*