2011 Riesling Kabinett trocken, Irene Söngen Hattenheim

Normalerweise ziehe ich dem Rheingauer Riesling jeden Moselriesling vor, in diesem Fall mache ich aber eine Ausnahme!

2011 Riesling Kabinett trocken, Irene Söngen in Hattenheim

Auf einem meiner Streifzüge durch Deutschlands Weinfachhandlungen bin ich über einen Rheingauer Riesling gestolpert der mir durch sein Etikett ins Auge fiel. Gekauft und probiert bin ich hellauf begeistert von dem Wein!

Er stammt vom Weingut Irene Söngen in Hattenheim:

2011 Riesling Kabinett trocken, Irene Söngen

Im Glas ist er hellgelb und zeigt leicht grünliche Reflexe.

In der Nase finde ich Zitrusnoten und gelbe Steinfrüchte (Mirabelle, Aprikose) die noch nicht ganz reif sind.

Auf der Zunge spielt die knackig freche Säure mit der Mineralität, die Aromen finde ich hier auch allesamt sehr schön wieder. Der Wein ist trocken und hat doch nur 11,5% Alkohol, eher leicht aber doch mit einem nicht zu verachtenden Körper spielt er auf der Zunge! Insgesamt ist er lebendig, eher leicht und filigran

Die Zitrusaromatik bleibt recht lange im Abgang.

Mir gefällt hier besonders die Tatsache dass es keiner dieser extrem komplexen und schwerden Rheingauer Weine ist, die gerne noch dazu durch ein paar Gramm Restsüße pampig wirken. Total gelungen!

2 Kommentare zu “2011 Riesling Kabinett trocken, Irene Söngen Hattenheim

  1. Interessante Verkostungsnotiz über einen, wie ich finde, eher „Underdog Wein“ der scheinbar perfekt zum nahenden Frühling passt! Werde mir den Namen des Weingutes auf jeden Fall merken. Und das nächste Mal im Fachhandel die Augen offen halten!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*