2007 Schloss Johannisberger Riesling trocken Gelblack, Fürst von Metternich Winneburg’sche Domäne Schloss Johannisberg

Bis eben war mir nicht bewusst wie der volle Name dieses Weinguts ist: Fürst von Metternich Winneburg’sche Domäne Schloss Johannisberg. Bis dato war das für mich immer nur Schloss Johannisberg!

Schloss Johannisberg ist insofern einer der wunderbarsten Plätze im Rheingau, als dass man von dort aus eine exzellente Aussicht über den Rhein ins benachbarte Rheinland-Pfalz, genauer gesagt nach Rheinhessen hat. Nicht dass ich als gebürtiger Pfälzer mich darüber freuen würde Rheinhessen zu sehen, doch die Aussicht von Schloss Johannisberg aus ist und bleibt einfach beeindruckend! Natürlich ist das nicht das einzige beeindruckende, auch die Weine des Rheingau, allen voran natürlich der Riesling, sind gerne beeindruckend.

Hier ein Wein, der für mich einfach einer der absoluten Klassiker ist wenn man über Rheingauer Rieslinge spricht:

2007 Schloss Johannisberger Riesling trocken Gelblack vom Weingut Fürst von Metternich Winneburg’sche Domäne Schloss Johannisberg

2007 Schloss Johannisberger Riesling trocken Fürst von Metternich Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg Etikett

Kräftig gelb ist nicht nur die Farbe, auch die Aromen die man in der Nase findet sind den gelben Früchten  zuzuordnen. Die Aromatik die sich in der Nase zeigt ist geprägt von Noten die an gelbes Steinobst erinnern. Ergänzt wird dieser Eindruck durch Noten die sich auf die mineralisch geprägten Böden zurückführe lassen.

Im Mund zeigen sich die ausgeprägt mineralischen Noten sehr viel ausgeprägter. Hier ist er einerseits sehr mächtig, andererseits auch elegant und sehr mineralisch. Zu den vordergründigen Aromen: Das gelbe Steinobst ist fast gänzlich verschwunden, Primäraromatik findet man hier keine mehr. Mineralität und feine Kräuteraromen dominieren auf der Zunge. Dies zieht sich auch bis zum Ende des langen Abgangs.

2007 Schloss Johannisberger Riesling trocken Fürst von Metternich Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*