Campunade

Bei meinem Besuch der INTERVITIS INTERFRUCTA am Stand des Campus Geisenheim kam ich in den Genuss die Campunade zu probieren.

2010-03-25 Intervitis 61

Die Campunade riecht und schmeckt malzig mit beerigen Aromen (Him-, Brom-, Heidel- und Johannisbeere). Die Süße ist kräftig und dürfte noch ein wenig geringer eingestellt sein. Der Geschmack nach Gerstenmalz ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Campunade ist allerdings keine Kinderlimonade, so hat man hier wohl bewusst mittels des Gerstenmalz der Campunade einen eher erwachsenen Charakter gegeben.

Die Entstehungsgeschichte der Campunade zieht sich bereits eine Weile hin. Ursprünglich war die Campunade als Campuslimonade eine Idee des getränketechnologischen Zentrum (GTZ) in Geisenheim die nun von der Campus Geisenheim GmbH umgesetzt wird.

Besonders lobenswert ist der nicht vorhandene Zuckerzusatz zu erwähnen. Sensorisch fehlt der Zucker keineswegs, scheinbar bringen die 50% Fruchtgehalt ausreichend Süße mit sich!

2010-03-25 Intervitis 63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*