Kalmitfest in Ilbesheim

Am vierten Juliwochenende dieses Jahr, also dem Wochenende 25. und 26. Juli 2009 findet im südpfälzischen Ilbesheim das Kalmitfest statt. Das Kalmitfest wurde 2004 zum schönsten Weinfest der Pfalz gewählt!

Das Kalmitfest trägt den Beinamen

„…das Weinerlebnis entlang der Affenschaukel“.

Die Affenschaukel ist ein Weinbergsweg unterhalb des Gipfels der kleinen Kalmit bei Ilbesheim (in etwa so). Auf diesem Weg, zwischen dem Kalmitgipfel und Ilbesheim, mitten durch die Weinberge, findet im Juli mit dem Kalmitfest eines der schönsten und idyllischsten Weinfeste der Pfalz statt. In meinen Augen ein absoluter Saisonhöhepunkt. In Ilbesheim lässt man, nicht nur zum Kalmitfest, dem Weißburgunder besondere Aufmerksamkeit zukommen. So wird im Rahmen des Kalmitfestes der Weissburgunderpreis verliehen. Nachdem eine „Expertenrunde“ die besten 8 Weissburgunder ausgewählt hat, wählt am Samstag, 25. Juli von 18 bis 22 Uhr das Publikum in der Dorfmitte den besten Weissburgunder für den Publikumspreis aus. Der Gewinner wird dann immer sonntags um 18 Uhr am Kalmitwingert bekanntgegeben.

Wer nachmittags kommt, kann die wunderschöne Aussicht von der Kalmit genießen. Bei gutem Wetter sieht man bis in den Odenwald, bis in den Schwarzwald und wunderschön die Haardt entlang. Gegen Abend kann man dann einen wirklich spektakulären Sonnenuntergang erleben, danach herrscht eine nächtlich-romantische Stimmung mit guter Laune. Die beste Aussicht hat man natürlich hoch oben auf der Kalmit, von der ”Armen-Seelen-Kapelle”.

Wie nicht anders zu erwarten ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Weingüter und Gastronomie bieten entlang der Affenschaukel kulinarische Pfälzer Vielfalt:

  • Weingut Reinhard und Esther Schmitt mit Hotel-Restaurant Rebmann:
    Aus dem Wok: Parmesan-Fetucelle | Nudeln mit Shrimps und Raukesalat | Poulardenbrust in Sesam auf Duftreis und asiatischem Gemüse | Zanderfilet auf Pfifferlingragout mit Bärlauchknödel, Rieslingschaum | Ilbesheimer Sommersalate: bunte Blattsalate, mit Melonenstücken, Shrimps, Tomate, Ei, Baguette | Terrine vom Ziegenfrischkäse
  • Weingut Erlenwein und Weingut Ackermann mit Bistro-Restaurant Zweierlei:
    Tafelspitz vom Galloway Rind | Saumagenravioli mit Trüffel | Entenleberterrine an sommerlichem Salat | Spaghetti mit Tomatensauce für die Kleinen
  • Weingut Kranz und Weingut Jürgen Leiner mit Weinkontor Mörzheim:
    Gurken-Melonensalat mit Wasabidressing und hausgebeiztem Lachs | Krokant-Blutwurst vom Grill auf Rucola-Linsensalat und frischem Meerrettich | Asiatischer Nudelsalat mit Sprossen und Koriander | Pikanter Putensalat mit Baguette | Käseteller mit Tessiner Senfsauce
  • Weingut Frey und Rungs Flammkuchen:
    Der raffinierte Italiener | Der fruchtige Franzose | Meerescreation – norwegischer Lachs, Shrimps und Ei | Caprese – Pfälzer Tomaten mit Büffelmilchmozzarrella und Basilikum | Canapé mit norwegischem Räucherlachs | Canapé mit Shrimps Saumagenbratwürste mit Bauernbrot
  • Weingut Bosch:
    Antipastiteller mit Spianata und Baguette | Feines Rinderragout an Rotweinsauce und Eierspätzle | Hausgemachte Quiche an sommerlichem Salatbouquet | Käsehappen mit Feigensenf und Baguette | Ricottaravioli mit geschmelzten Kirschtomaten | Erfrischendes Zitronensorbet mit Sekt aufgegossen
  • Weingut Silbernagel:
    Schweinefilet mit Salbei-Gnocchi und Salsa Verde | Lachsravioli auf Ratatouille mit rotem Curryschaum | Tomaten-Schafkäse-Salat mit Baguette | Garnelen-Paprika-Salat mit Baguette Crêpes
  • Weingut Hechtmann:
    Pfalzburger (gebratener Saumagen mit Zwiebeln im Brötchen) | Pfalzteller (gebratener Saumagen, Bratwurst, Sauerkraut und Brot) | „Kalmit-Kees“ (Laugenstange mit Frischkäsedip) | Knusperstange | Italienische Eisvariationen
  • Weingut Becker mit Weingut Rebenhof und Hotel-Restaurant „Weincastell“ Diehl in Edesheim:
    Bunter Kräutersalat in Balsamico-Vinaigrette mit geräucherter Entenbrust | Marinierter Tafelspitz in Schnittlauch-Radieschen-Vinaigrette mit Bauernbrot | Fläschknepp in Meerettich-Soße mit Weißbrot | Eingelegter Ziegenkäse, mit zweierlei Oliven und Walnussbrot | Passionsfrucht-Pana-Cotta mit Pfefferminz-Beeren-Salsa
  • Weingut Eck:
    Flammkuchen traditionell mit Speck und Zwiebeln | Flammkuchen vegetarisch mit Pilzen und Gemüse | Flammkuchen mit Münsterkäse überbacken | Flammkuchen mit Oliven und Schafskäse | Flammkuchen süß mit Apfel und Zimt | Flammkuchen mit Calvados flambiert | Rotweinkuchen, Kaffee
  • Männerchor Ilbesheim: Am Dorfmittelpunkt, täglich ab 12 Uhr:
    Winzersteak | Fläschknepp mit Meerrettich | Bratwurst | Wurstsalat | Pommes Frites
    Samstags zum Mittagstisch gibt es darüber hinaus Dampfnudeln mit Wein- oder Vanillesoße
    Samstags abends und Sonntags zum Mittagstisch gibt es Kunsthäwwelfläsch mit Quellgrummbeere
  • Die Landfrauen Ilbesheim bieten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und die Landjugend Ilbesheim offeriert Sektmixgetränke, alkoholfreie Getränke, Weinschorle, Flammkuchen

Als weiteres Programm wird geboten:

  • Zeidler und Caprahof, Ranschbach:
    Ziegengehege, Verkauf von selbsterzeugten Produkten
  • Thierry Gangloff, Leinsweiler:
    Sandsteinskulpturen
  • Finalverkostung zum Publikumspreis des Weissburgunderpreises am Samstag von 18-22 Uhr mit Siegerehrung am Kalmitwingert am Sonntag um 18 Uhr
  • Genusstur – Agentur für Wein und Kulinarisches:
    Matthias F. Mangold führt Sie durch die Welt der Weinaromen (Sonntag)

10 Kommentare zu “Kalmitfest in Ilbesheim

  1. Hallo, war gestern in Ilbesheim in der Fachverkostung. Die 8 Finalteilnehmer stehen fest, wiedereinmal haben sich die eher alkoholstarken Weissburgunder durchgesetzt, die beiden besten habe ich als einzigste Weine des ganzen Tages mit 90 Punkten bewertet, der Rest war für mich nur guter Durchschnitt im Bereich von 80-85 Punkten, wobei ich sehr defensiv gewertet habe, denn der 08er Jahrgang ist ein doch sehr heterogener Jahrgang, teils sehr säurestark, teil Aromen, dass man nicht Weissburgunder vermuten würde. Für mich ein guter Kabinett-Jahrgang, qualitativ hochwertige und damit außergewöhnliche Weine muss man mit der Lupe suchen. Bericht folgt heute auf unserem Blog

    AntwortenAntworten
  2. @Bernd Klingenbrunn: 2008 ist ein spannender nicht ganz einfacher und vor allem, betrachtet man die letzten Jahre, untypischer Jahrgang. Bin auch schon gespannt, nicht alles was man trink ist gut.

    Sehen wir uns auf dem Kalmitfest?

    AntwortenAntworten
  3. Hallo Alexander,
    ich bin an jenem Samstag bis 16.00 im Laden gebunden. Wenn es nicht aus Eimern schüttet, werden wir irgendwann gegen 20,00 Uhr dort sein. Wo finde ich dich denn?
    Gruß Bernd
    Bericht mit Bildern folgt morgen, habe meine Noten gerade nicht parat

    AntwortenAntworten
  4. @Bernd Klingenbrunn: Schade, bei uns geht es an dem Samstag ja gar nicht, werden dann wohl am Sonntag hinfahren.

    AntwortenAntworten
  5. @Bernd Klingenbrunn: Super! Jetzt müssen wir nur hoffen dass zum Kalmitfest auch schönes Wetter ist!

    AntwortenAntworten
  6. Das Kalmitfest in Ilbesheim ist auch meiner Meinung eines der schönsten Weinfeste weit und breit, mit super Atmosphäre!
    Übrigens nur 3 km von meinem Haus entfernt, vielleicht sieht man sich dort.

    AntwortenAntworten
  7. Habe gerade geschaut, da komme ich gerade vom Urlaub zurück. Ob es noch zum Kalmitfest reicht, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
    Gugen meer mol.

    AntwortenAntworten
  8. Du ich freu mich auch jeden persönlich begrüßen zu dürfen, besonders die Menschen, die ich gar nicht kenne. Ich rufe auch gerne bei freunden an und frage sie, ob sie sich mit mir auf dem, meiner Meinung nach, bestem Weinfest der Welt treffen wollen. Einfach so, ganz unverbindlich!
    Ha ha ha, gute Laune.
    Julian

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*