Empanada chilena – chilenische Empanada

In Südamerika ist in nahezu jedem Land die Nationalspeise die Empanada (nach Art des Landes). Empanadas sind gefüllte Teigtaschen, gebacken oder frittiert, mit einer Füllung aus Hackfleisch oder geschnittenen Fleischstücken (meistens Rind oder Huhn) und weiteren Zutaten wie Zwiebeln, gekochtes Ei, Oliven aber auch Käse oder Spinat. Bei der Füllung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt, gerade an der Küste Varianten mit Fisch oder Meeresfrüchten.

In Chile macht man demnach die Empanada chilena. Hier mein Rezept:

Zutaten für 12 Empanadas:
1 kg Mehl
0,5 kg Rindfleisch
200 g Schmalz
2 große Gemüsezwiebeln
einige Rosinen (ca. 25 Stück)
ein paar schwarze Oliven
3 hart gekochte Eier
1 rohes Ei
Salz, Pfeffer und Paprika
Wasser
Öl

Als Erstes:
Das Fleisch mit der Hand fein hacken (möglichst kleine Stückchen), die Zwiebeln fein hacken, die Eier würfeln.

Dann macht man die Füllung:
Das feingehackte Fleisch mit ausreichend Öl in der Pfanne anbraten bis es rundum braun ist. In einem Topf die geschälten Zwiebeln 4 Minuten lang kochen, das Wasser abgießen und die Zwiebeln zum Fleisch geben. Noch ein wenig köcheln lassen und die Rosinen untermischen. Abkühlen lassen.

Den Teig machen:
Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen bis es flüssig ist. In einem kleinen Topf eine Tasse Wasser mit einer guten Prise Salz erhitzen, kurz aufkochen lassen. Mehl in eine Schüssel und das flüssige Schmalz sowie die Salzlake dazugeben und dann gut vermischen. Den Teig dann 5 Minuten kneten, auseinander ziehen und weiter kneten. Zehn Minuten ruhen lassen.

Empanadas formen:
Den Teig dünn ausrollen und in zwei Hälften schneiden. Jede Hälfte noch einmal in 6 Teile schneiden. Diese jeweils etwa auf die Größe eines kleinen Tellers möglichst rund ausrollen. Dann setzt man zwei Esslöffel Füllung in die Mitte jedes Teigstückes, gibt ein oder zwei Oliven und ein wenig gewürfeltes Ei dazugeben. Jetzt die Teigtasche schließen, so dass eine halbrunde Tasche entsteht. Der Rand sollte mit den Fingern gut verschlossen werden, so dass ein Teigrand von etwa 1,5 cm entsteht. Das Rohe Ei verrühren und die 12 Taschen damit einpinseln.

Backen:
In den auf 180°C vorgeheizten Ofen auf ein leicht eingefettetes Backblech geben und etwa eine halbe Stunde backen, bis die Empanadas goldbraun sind.

Empanadas fertig

Ich liebe die Empanada als Vorspeise oder kleine Zwischenwahlzeit. Dann empfehle ich zur Empanada entweder einen Pisco Sour oder einen frischen chilenischen Sauvignon blanc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*